Hamburger SV muss zahlen Fußball

30.000 Euro Strafe für Becherwurf

30.000 Euro Strafe für Becherwurf

Martin Marin wurde am Fuß getroffen, passiert ist ihm nichts (© GEPA / Heute.at Montage)

FUSSBALL - DFL, HSV vs Bremen Martin Marin wurde am Fuß getroffen, passiert ist ihm nichts
Martin Marin wurde am Fuß getroffen, passiert ist ihm nichts
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten Hamburger SV wegen mangelnden Schutzes des Gegners mit einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro belegt.

Grund war ein Vorfall beim Ligaspiel des HSV gegen Werder Bremen am 18. Februar, als aus dem Hamburger Zuschauerblock in Richtung des Bremer Spielers Marko Marin ein Getränkebecher geworfen wurde, in dem sich ein Feuerzeug befand.

Marin wurde am Fuß getroffen, aber nicht verletzt. Der HSV kann noch Berufung einlegen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)