Nach Maierhofer-Attacke Fußball

Darabos: "Rigoroser gegen Ellbogenchecks!"

Darabos: "Rigoroser gegen Ellbogenchecks!"

Norbert Darabos (© GEPA pictures/ Hans Oberlaender)

Norbert Darabos
Norbert Darabos
Das Spiel war hart, das Nachspiel ist es auch: Salzburgs 1:0-Meisterstück bei Rapid beschäftigt jetzt sogar die heimische Politik. Im Visier: Katastrophen-Schiri Robert Schörgenhofer und der (ungeahndete) Ellbogencheck von Goldtorschütze Stefan Maierhofer. "Eine gemeingefährliche Unart", tobt Sportminister Norbert Darabos.

Pikant: Darabos ist auch Kuratoriumsmitglied bei Rapid. Ist deshalb die Erregung besonders groß? "Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun", sagt er zu Heute. "Es muss einem Sportminister erlaubt sein, von Schiedsrichtern ein rigoroses Eingreifen gegen Ellbogenchecks zu fordern - es geht schließlich um die Gesundheit der Sportler."
Ted wird geladen, bitte warten...
Maierhofer ging es nach den Fan-Beleidigungen um eine Entschuldigung - die bekam er. Rapid schrieb einen offenen Brief. Im Raum steht noch Maierhofers Vorwurf, Rapid-Spieler hätten Salzburger Kollegen vor der Partie per SMS rüde Attacken angekündigt. Namen blieb er bisher schuldig.

Klaus Pfeiffer


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)