Teurer Traum Fußball

1.000.000.000 Euro für den CL-Titel

Chelsea's Lampard celebrates as his teammates jump on Ramires after he scored during their FA Cup semi-final soccer match against Tottenham Hotspur

Frank Lampard in Jubelpose: Besiegt Chelsea am Samstag gegen Bayern den Champions-League-Fluch? Boss Abramowitsch investierte dafür eine Milliarde Euro

Chelsea's Lampard celebrates as his teammates jump on Ramires after he scored during their FA Cup semi-final soccer match against Tottenham Hotspur

Frank Lampard in Jubelpose: Besiegt Chelsea am Samstag gegen Bayern den Champions-League-Fluch? Boss Abramowitsch investierte dafür eine Milliarde Euro

Der Oligarch vor der Krönung! Chelsea-Boss Roman Abramowitsch investierte bisher mehr als eine Milliarde Euro, um mit den "Blues" die Champions League zu gewinnen. Am Samstag soll im Finale gegen die Bayern sein Traum endlich wahr werden.

Sie ist 74 Zentimeter hoch, fasst 15 Liter Champagner und ist 2200 Euro wert: die Champions-League-Trophäe! Um sie zu bekommen, hat Abramowitsch mehr als eine Milliarde Euro investiert - bisher vergeblich. Die Fakten: Am 1. Juli 2003 kaufte der Russe die "Blues" - um 210 Millionen Euro. Seitdem zahlte er allein an Ablösesummen mehr als 869 Millionen für neue Stars. Da war die Scheidung von seiner Ex-Frau Irina (227 Millionen) ein echtes Schnäppchen.

Der Öl-Oligarch will nur das Beste. Er verschliss auch sieben Trainer, darunter Mourinho, Ancelotti und Villas-Boas, der die Rekordablösesumme von 15 Millionen Euro kostete. In München will sich Abramowitsch krönen. Ob Sieg oder Pleite: Verstärkungen stehen vor der Tür. Higuain soll um 42 Millionen von Real kommen. Auch auf der Wunschliste: Barca-Coach Pep Guardiola. Das Lockmittel: 12 Millionen Euro pro Jahr - netto!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel