Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

Milo Moiré legte nackt Eier

Kunst-Performance

Milo Moiré legte nackt Eier

31.05.2012

Transferzeit in Hütteldorf

Wo sich Rapid verbessern muss

Peter Schöttel

Peter Schöttel sucht nach Verstärkungen (© APA)

Mit dem zweiten Platz in der Abschlusstabelle hat der SK Rapid Wien das Saisonziel „Europacupplatz“ erreicht. Die Grün-Weißen hatten allerdings auch lange die Chance auf mehr und waren lange der einzige ernstzunehmende Konkurrent für Meister Red Bull Salzburg. Dass man schließlich „nur“ Vizemeister wurde lag zum einen daran, dass ein an vordester Front ein richtiger Torjäger fehlte und zum anderen an der kaum vorhandenen Technik im zentralen Mittelfeld.

Mit neun Toren war Deni Alar Rapids bester Saisonschütze – zu wenig um die Mission 33 erfolgreich abzuschließen. Seit Tagen kursiert das Gerücht um einen Wechsel von BVB-II-Bomber Terrence Boyd nach Hütteldorf. Mit 20 Toren schoss der körperlich robuste 21-Jährige die Zweitvertretung des deutschen Meisters in die dritte Liga.

Boyd könnte sowohl als Solospitze in einem 4-2-3-1- als auch antizipationsintensivem Zweistürmersystem agieren. Was er aber mit Sicherheit hinter sich braucht, ist ein technisch starkes Mittelfeld, das die Verbindung zu ihm herstellt – Rapids Hauptproblem in der abgelaufenen Spielzeit.

Hofmann-Unterstützer wird gesucht
Mit Drazan, Grozurek, Trimmel und Burgstaller kann Trainer Schöttel zwar auf viel Dynamik auf den Flügeln zurückgreifen, richtige Organisatoren sind sie aber nicht. Der einzige Spieler, von dem kreative Impulse ausgehen ist Steffen Hofmann, dem Kapitän fehlt aber die Unterstützung. Kulovits ist ein wichtiger Ergänzungsakteur, Prager ein braver Mitläufer, Heikkinen ein destruktiver Abräumer und Prokopic, der phasenweise gute Pässe einstreute, fällt bis 2013 aus.

Eine Hoffnung ist Dominik Wydra. Der Youngster verfügt über außerordentliche Anlagen und könnte die Lücke schließen – allerdings nicht kurzfristig. Will Rapid das schaffen muss in der Transferzeit investiert und mindestens ein weiterer Spieler für das zentrale Mittelfeld geholt werden.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie auf abseits.at

News für Heute?


Verwandte Artikel

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Ur-Rapidler im "Heute"-Derby-Talk

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

"Brisanter geht es nicht"

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rittern um zwei freie Plätze

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rapid will Vertrag von Barisic verlängern

Sportdirektor Müller bestätigt

Rapid will Vertrag von Barisic verlängern



Fußball-WM Countdown

WO.

TAGE

STD

MIN

SEK


TopHeute