Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

16.06.2012

Janocko trifft für Veilchen

Klare Testspielsiege für Rapid und Austria

Fabian Maier und Atdhe Nuhiu

Nuhiu blieb ohne Treffer (© GEPA pictures)

Rapid besiegte in einem Testspiel den SC Klosterneuburg mit 8:1. Austria Wien feierte beim SC Leopoldsdorf einen 9:0-Sieg, bei dem auch Ex-Veilchen Vladimir Janocko einen Treffer erzielte.

Zum 90. Geburtstag der Leopoldsdorfer rückte die Wiener Austria zu einem Testspiel an. Neo-Austria-Coach Peter Stöger musste kurz vor der Partie einen herben Rückschlag verkraften. Marin Leovac erlitt am Freitag im Training einen Nasenbeinbruch, am Montag wird über eine mögliche Operation entschieden. Es kamen alle Kaderspieler bis auf die Teamkicker sowie die verletzten Roman Kienast und Alexander Grünwald zum Einsatz.

Doch auch ohne Verteidiger gaben sich die Favoritner bei den Niederösterreichern keine Blöße und siegten mit 9:0. Roland Linz traf gleich fünf Mal. Auf Bitte der Leopoldsdorfer wurde Ex-Veilchen Vladimir Janocko, der mittlerweile für den Gebietsligisten kickt, zehn Minuten vor dem Ende bei der Austria eingewechselt und kam somit zu seinem Abschiedsspiel. In der 88. verwandelte der Slowake einen Elfer zum 9:0-Endstand.

Hofmann-Doppelpack gegen Klosterneuburg
Ebenfalls ein Jubiläum, das 100-jährige, feierte der SC Klosterneuburg und bekam Rapid als prominenten Testspielgegner. Bis auf die Teamspieler sowie die Neuverpflichtungen Boyd und Gerson kamen alle Kaderkicker sowie einige Amateure zum Einsatz im grün-weißen Dress. Der Jubilar ging nach einem Handselfer sogar in Führung, ehe Rapid die Ordnung wieder herstellte. Steffen Hofmann erzielte beim 8:1-Erfolg einen Doppelpack.

SC Leopoldsdorf - FK Austria Wien 0:9 (0:5)
Leopoldsdorf, 1000 Zuschauer

Austria spielte mit: Kardum (46., P. Grünwald); Rogulj, Margreitter, Rotpuller (46., Koch); Gorgon, Holland, Mader, Simkovic (80., Janocko/Ex-Spieler); Linz, Vrsic (46., Harrer), Jun (46., Stankovic)

Tore: Linz (22., 26., 36., 48., 54.), Simkovic (2.), Jun (40.), Mader (60.), Janocko (88./Elfmeter/Ex-Austria-Spieler)

SC Klosterneuburg - SK Rapid Wien 1:8 (1:2)
Happy Land Klosterneuburg, 1600 Zuschauer

Rapid spielte mit: Novota; Trimmel, Sonnleitner (46. Pichler), Behrendt, Katzer (46. Schrammel); Heikkinen (46. Wydra), Ildiz; Dobras, Hofmann, Schaub; Nuhiu (46. Prager)

Tore: Heptner (13./Elfmeter) bzw. Hofmann (56., 58.), Nuhiu (29.), Heikkinen (43.), Wydra (60.), Schrammel (84.), Schaub (86.), Prager (88.)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

"Brisanter geht es nicht"

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rittern um zwei freie Plätze

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Ur-Rapidler im "Heute"-Derby-Talk

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Austria will Titel-Solo der Salzburger verhindern

Bullen wollen 14 Punkte Vorsprung

Austria will Titel-Solo der Salzburger verhindern

Nenad Bjelica platzt nach Derby der Kragen

"Es werden Köpfe rollen"

Nenad Bjelica platzt nach Derby der Kragen

Austria-Fans machen Team heiß aufs Derby

Trainingsbesuch am Feiertag

Austria-Fans machen Team heiß aufs Derby

Neue Saison startet mit Salzburg - Rapid

Bundesliga Spielplan 2014/15

Neue Saison startet mit Salzburg - Rapid



TopHeute