Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

Sportfreunde Stiller mit "Tatort"-Stars

Neuhauser & Krassnitzer

Sportfreunde Stiller mit "Tatort"-Stars

Fünf Mythen über Ernährung

Wahrheit über Schnaps & Co

Fünf Mythen über Ernährung

Die Super-Promis als Kinder

Retro-Alarm

Die Super-Promis als Kinder

13.07.2012

Kapitän von Chelsea FC

Terry von Rassismus-Vorwürfen freigesprochen

John Terry von Rassismus-Vorwürfen freigesprochen.

John Terry (r.) feiert mit Teamkollege Didier Drogba den Gewinn des FA-Cup. (© EPA)

Der englische Fußball-Nationalspieler John Terry ist im Prozess um Rassismus-Vorwürfe freigesprochen worden.

Der Kapitän von Champions-League-Sieger Chelsea habe seinen Gegenspieler, den dunkelhäutigen Anton Ferdinand, nicht rassistisch beschimpft, entschied das Gericht am Freitag. In dem Prozess, der fünf Tage dauerte, sei klargeworden, dass der 31-jährige Terry kein Rassist sei, erklärte der Richter. Er verstehe, dass Terry das betont haben wolle, da sein Ruf auf dem Spiel stehe.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Chelsea schießt ManU aus dem FA-Cup

Doch ein Titel für die Blues?

Chelsea schießt ManU aus dem FA-Cup

David Cameron baut seine Regierung um

Europakritiker im Vormarsch

David Cameron baut seine Regierung um

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

10 Jahre lang versucht

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

Wimbledon-Finale: Bouchard fordert Kvitova

Kanadierin "reif für den Titel"

Wimbledon-Finale: Bouchard fordert Kvitova

Cressida Bonas will nun Hollywood erobern

Nach Trennung von Prinz Harry

Cressida Bonas will nun Hollywood erobern

Rassismus: Englands Polizei nahm Fans fest

Eklat beim Londoner Derby

Rassismus: Englands Polizei nahm Fans fest



TopHeute