Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bildungseinsparungen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

13.07.2012

Kapitän von Chelsea FC

Terry von Rassismus-Vorwürfen freigesprochen

John Terry von Rassismus-Vorwürfen freigesprochen.

John Terry (r.) feiert mit Teamkollege Didier Drogba den Gewinn des FA-Cup. (© EPA)

Der englische Fußball-Nationalspieler John Terry ist im Prozess um Rassismus-Vorwürfe freigesprochen worden.

Der Kapitän von Champions-League-Sieger Chelsea habe seinen Gegenspieler, den dunkelhäutigen Anton Ferdinand, nicht rassistisch beschimpft, entschied das Gericht am Freitag. In dem Prozess, der fünf Tage dauerte, sei klargeworden, dass der 31-jährige Terry kein Rassist sei, erklärte der Richter. Er verstehe, dass Terry das betont haben wolle, da sein Ruf auf dem Spiel stehe.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Ronaldo will für CL-Hit gegen Bayern fit werden

Wieder im Mannschaftstraining

Ronaldo will für CL-Hit gegen Bayern fit werden

Justin Bieber muss im Mai vor Gericht

Wegen Körperverletzung

Justin Bieber muss im Mai vor Gericht

Wer Barcelona schlägt, holt Champions League

Darf Atletico schon jubeln?

Wer Barcelona schlägt, holt Champions League

Kirchenvandale zeigt jetzt Trafikanten an

Angeblich beleidigt worden

Kirchenvandale zeigt jetzt Trafikanten an



Fußball-WM Countdown

WO.

TAGE

STD

MIN

SEK


TopHeute