ÖFB-Star optimistisch Fußball

Alaba nach OP: "Geht mir wieder besser"

Alaba nach OP: "Geht mir wieder besser"

David Alaba und sein verletzter linker Fuß (© David Alaba)

David Alaba
David Alaba muss derzeit noch Krücken in Anspruch nehmen, blickt aber optimistisch in die Zukunft
Vier Tage nach der Operation am linken Fuß ist David Alaba auf dem Weg der Besserung. Die österreichische Fußball-Hoffnung ließ via Facebook verlauten, dass sein Blick wieder nach vorne gerichtet sei. Ein T-Shirt mit dem Gesicht von Mike Tyson unterstreicht seine Kämpfernatur.

Nicht nur Alabas Klub Bayern München und ÖFB-Teamchef Marcel Koller reagierten entsetzt auf den Ermüdungsbruch im linken Bein des 20-Jährigen - ganz Österreich sorgte sich um die Fußball-Hoffnung. Nun hat sich Alaba nach seiner Operation vor vier Tagen zu Wort gemeldet. "Mir geht es seit meiner Operation wieder besser und mein Blick ist nach diesen Tagen wieder nach vorne gerichtet", schrieb der Kicker auf seiner Facebook-Seite.

Kämpferisch wie Mike Tyson
Alaba postete auch ein Bild von sich, auf dem er mit Krücken zu sehen ist. Er werde "alles dafür tun, um so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen zu können", gab sich Alaba kämpferisch. Auf dem Foto trägt er ein T-Shirt mit einem aufgedruckten Porträt von Box-Legende Mike Tyson. Der ÖFB-Teamspieler bedankte sich außerdem bei seinen Fans für die Genesungswünsche und die Unterstützung in den letzten Tagen.

Nach den Angaben der Ärzte fällt Alaba sechs bis acht Wochen aus. Damit ist sein Einsatz beim WM-Qualifikations-Auftakt am 11. September in Wien gegen Deutschland äußerst fraglich.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)