Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

05.08.2012

Liveticker

Derby-Tore: Kienast schockt Rapid, lässt Austria jubeln!

Herzlich Willkommen zum 302. Wiener Derby! Erstmals seit dem Platzsturm im Mai 2011 treffen die beiden Kontrahenten wieder im Hanappi-Stadion aufeinander. Heute.at tickert das Topspiel der dritten Bundesliga-Runde (Anpfiff um 16 Uhr) aus zwei Perspektiven. Dieser Ticker wird aus violetter Sicht berichten!

Rapid gegen AUSTRIA

Rapid Wien

0:3

Austria Wien

38' Roman Kienast (0:1), 53' Roman Kienast (0:2), 83' Tomas Simkovic (0:3),

Die Nummer eins in Wien ist nach dem ersten Saison-Derby jetzt einmal ganz klar die Wiener Austria!

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90' +1 Die Rapidler verlassen in Scharen das Hanappi-Stadion, während die Austria-Fans singen, was das Zeug hält.

89' Wer den Schaden hat, hat auch den Spott. Rapid (Boyd) trifft die Stange aus kürzester Distanz.

86' Austria Wien wechselt. Für Tomas Jun kommt Thomas Murg.

85' Das wird ja immer besser! Simkovic schließt einen blitzsauberen Konter ab, obwohl der Treffer ehrlicherweise nicht hätte zählen dürfen. Die Veilchen-Fans singen aus vollen Kehlen: "Auf Wiedersehen". Und das im Hanappi-Stadion.

83' Tor für Austria Wien durch Tomas Simkovic!

78' Suttner krönt eine tolle Partie mit einem Hammer aus der Distanz. Wieder hat Königshofer Mühe, klärt aber zur Ecke.

75' Fast das 3:0, wie geil wäre das gewesen. Wieder ist es Roman Kienast, doch Königshofer kann seinen Kopfball an die Latte abwehren.

72' Austria wechselt. Für Alexander Gorgon kommt Marko Stankovic.

68' Wenn Rapid so weiter macht, spielt die Austria das Match locker nach Hause.

65' Austria wechselt. Für Dare Vrsic kommt Florian Mader.

61' Wieder eine starke Aktion der Austria. Rapid schwimmt in der Abwehr und Simkovic zieht im Strafraum ab. Königshofer wehrt leider ab.

56' Gelbe Karte für Tomas Simkovic, Austria Wien!

55' Das wird ein geiler Tag für alle Austria-Fans. Roman Kienast macht einen Doppelpack und Rapid sieht auch bei diesem Treffer ganz alt aus. Sowohl Flankengeber Vrsic, als auch Kienast stehen alleine frei.

53' Tor für die Austria durch Roman Kienast!

49' Rapid jetzt schon zweimal gefährlich vor dem Austria-Tor. Da müssen die Veilchen aufpassen. Wenn die Flanke dann aber so wie vorhin kommt, macht es nichts.

46' Können die Veilchen den Vorsprung halten? Rapid muss jetzt kommen. Positiv: Über 700 Sicherheitskräfte sorgen bislang für einen nahezu reibungslosen Ablauf.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

43' Simkovic zieht ab und sein Ball geht knapp am Kreuzeck vorbei. Gorgon hat eine Kopfball-Chance. Rapid ist völlig von der Rolle. So kann es auch nach der Pause weiter gehen.

39' TTTOOORRR! Jawohlllllll. Oh, wie ist das schön!!! Da ist die Führung für die Austria und doppelt schön, dass es Kienast macht. Er rechtfertigt seine Auftstellung. Zuvor hat Ortlechner Kulovits an der Toroutlinie ganz alt aussehen lassen. Dazu setzt sich Kienast in der Mitte gegen zwei Rapidler durch.

38' Tor für die Austria durch Kienast!

34' Riesen-Chance für die Austrias, die beste im Spiel! Kienast scheitert an Königshofer nach einer Simkovic-Flanke aus kurzer Distanz, den Jun-Nachschuss blockiert Gerson. Das hätte die Führung für Violett sein müssen!

32' Austria erarbeitet sich ein Übergewicht. Ohne Torchancen bringt das aber nix. Und wenn der Hut mal brennt, ist unser Heinzi Lindner zur Stelle, der einen Drazan-Schuss bändigt.

30' Wo ist eigentlich Dare Vrsic. Er muss in seinem ersten Wiener Derby ein bisserl mehr zeigen, um uns Violette als Spielmacher zum Sieg zu führen. Es beruhigt allerdings, dass dieser Hofmann auf der Gegenseite sich auch nicht entfalten kann.

26' Suttner mit einer gefährlichen Flanke, doch die Austrianer können sich in der Mitte nicht durchsetzen. Im zweiten Versuch scheitert Kienast. Da war mehr drinnen.

22' Trinkpause. Bei gut 34 Grad schickt Schiedsrichter Grobelnik beide Teams an die Seitenoutlinie. Spielerisch geht bei beiden Teams nicht viel. Da wir die Auswärtsmannschaft sind, muss die Austria ber trotz offensiver Aufstellung nicht auf Teufel komm raus agieren.

18' Böser Diebstahl: Der Rapid-Block West hat dem Fanclub Alkatraz das Fan-Transpi gestohlen und präsentiert es stolz. "Feige Diebe das seid ihr - Alkatraz, das bleiben wir."

16' Die Austria ist zu Beginn bemüht, hat aber im Backofen Hanappi-Stadion noch keine echte Torchance gehabt.

12' "Hier regiert der SCR"? Wir zittern schon. Rapid kommt zwar zuletzt mehrmals vor das Austria-Tor, ist aber zum Glück ebenfalls nicht präzise genug.

8' Gorgon-Flanke ins Nirwana, da muss Gogo noch präziser werden. Drazan kann Heinzi Lindner mit einem Roller nicht gefährlich werden.

6' Rapid erstmals vor dem Tor der Austria, scheitert aber schon am 16er kläglich.

4' Der Schiedsrichter sieht Jun im Abseits, tstststs

3' Das könnte ein richtig tolles Match werden, so offensiv wie Stöger aufgestellt hat. Die Meister-Lügner aus Hütteldorf haben eine Rekord-Meister-Choreo gemacht. Wie peinlich. Die Stimmung im Hanappi-Stadion ist großartig. Die Violetten halten sich gegen die grüne Übermacht wacker.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Der Veilchen-Sektor zeigt eine wunderbare Choreografie und ist doch rappelvoll. Da haben sich also bei diesem schönen und heißen Wetter doch noch einige Violette dazu entschlossen, unser Team zu unterstützen. Bravo!

Wer ist die Nummer eins in Wien? Das können wohl nur wir Austrianer sein, oder? Gleich gehts los!

Die Aufstellung unserer Violetten ist da und es ist ein offensives 4-3-3: Lindner; Dilaver, Rogulj, Ortlechner, Suttner; Vrsic, Holland, Simkovic; Gorgon, Jun, Kienast.

Unser Coach Peter Stöger setzt im Sturm auf Roman Kienast statt Roli Linz! Seine Begründung: "Wir freuen uns auf das Spiel. Kienast statt Linz, weil sich Roman zuletzt gut entwickelt hat, sehr gut trainiert. Von Roli hatte ich mir mehr erwartet, deshalb bekommt Roman die Chance. Wir wollen sehr offensiv auftreten, ändern unsere Takrtik nicht, nur weil wir gegen Rapid spielen."

1.700 Tickets stehen uns Austrianern an diesem Nachmittag im Hanappi-Stadion auf der Osttribüne zur Verfügung. Etwas mehr als 1.000 sind im Vorverkauf weg gegangen. Der violette Derbymarsch ist bereits mit Pauken und Trompeten im Westen Wiens angekommen. Es ist sehr heiß, es hat gut 34 Grad.

Nach dem 0:1 im Heimspiel gegen Sturm Graz muss die Austria ausgerechnet im Stadtduell bei Erzrivale Rapid punkten, um nicht gleich zu Saisonbeginn in der Tabelle den Anschluss zu verlieren. Mit einem Sieg würden die Violetten mit den Hütteldorfern gleich ziehen.

Alle Austria-News zum 302. Wiener Derby auf Seite 2!

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Wiener Derby als Risikospiel deklariert

Großes Polizeiaufgebot

Wiener Derby als Risikospiel deklariert

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

"Brisanter geht es nicht"

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rittern um zwei freie Plätze

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Ur-Rapidler im "Heute"-Derby-Talk

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Austria will Titel-Solo der Salzburger verhindern

Bullen wollen 14 Punkte Vorsprung

Austria will Titel-Solo der Salzburger verhindern

Nenad Bjelica platzt nach Derby der Kragen

"Es werden Köpfe rollen"

Nenad Bjelica platzt nach Derby der Kragen

Austria-Fans machen Team heiß aufs Derby

Trainingsbesuch am Feiertag

Austria-Fans machen Team heiß aufs Derby

Neue Saison startet mit Salzburg - Rapid

Bundesliga Spielplan 2014/15

Neue Saison startet mit Salzburg - Rapid


1 Kommentar von unseren Lesern

0

EILMAIL30 (134)
05.08.2012 12:15

Defensiv-Auftritt ???
Respekt hin oder her, Angriff ist immer noch die beste Verteidigung, abgesehen davon es keinen Sinn macht auf ein 0:0 zu spielen, weil das meistens schief geht.
Ein Sieg und 3 Punkte müssen her !!!


TopHeute