Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Tara ist schwer verliebt

ATV-Starlet im Frühling

Tara ist schwer verliebt

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

Milo Moiré legte nackt Eier

Kunst-Performance

Milo Moiré legte nackt Eier

03.08.2012

500 Beamte vor Ort

Riesiges Polizeiaufgebot beim Wiener Derby

Polizei und Rapid Wien Derby

Szenen wie beim Skandalderby sollen im Keim verhindert werden (© APA)

Zum ersten Mal seit dem Platzsturm im 298. Wiener Derby kommt es im Hanappi-Stadion wieder zum Duell Rapid gegen Austria Wien. Damit es ruhig bleibt, wurden die Sicherheitsvorkehrungen drastisch erhöht.

Das 302. Wiener Derby zwischen Rapid und Austria im Hanappi-Stadion steht vor der Tür. Die Vorbereitungen der Polizei seien die selben "wie immer". Eingestuft wird es als "Hochrisikospiel nach den Kriterien des österreichischen Fußballbundes", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger.

302. Wiener Derby

Großer Respekt vor Rapid

Austria will im Derby defensiv auftreten

Besucher werden bereits ab 14.00 Uhr eingelassen. Das Stadion ist ausverkauft, die Exekutive erwartet insgesamt 17.400 Zuschauer, von denen etwa 1.800 dem violetten Anhang zuzurechnen sein sollten. 400 bis 500 Polizisten sowie 260 Security-Mitarbeiter werden im Einsatz sein.

Hahslinger wies darauf hin, dass schon beim ersten Heimspiel des Rekordmeisters gegen Wacker Innsbruck "strafbare Handlungen" von Fans gesetzt wurden. "Wir sind gleich konsequent und rigoros eingeschritten, das gleiche werden wir auch diesmal tun", sagte der Sprecher.

Damals wurden bereits vor dem Spiel acht Fans der Tiroler festgenommen. Auch während des Spiels zeigte die Polizei Präsenz, mit teils fragwürdigen Methoden. So wurden zum Beispiel die Wacker-Fans ohne ersichtlichen Grund in ihrem Sektor eingekesselt (detaillierter Bericht auf faninitiative.at).

APA/red

News für Heute?


Verwandte Artikel

Russischer Hooligan erneut vor Gericht

Ausschreitungen bei CL-Spiel

Russischer Hooligan erneut vor Gericht

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Ur-Rapidler im "Heute"-Derby-Talk

Für 90 Min. ruht die Gager-Barisic-Freundschaft

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

"Brisanter geht es nicht"

Hofmann ist für Wiener Derby gerüstet

Austria-Mannschaftsbus in Ried beschmiert

"Tod und Hass dem FAK!!!"

Austria-Mannschaftsbus in Ried beschmiert

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rittern um zwei freie Plätze

Schinkels analysiert Dreikampf um Europa

Rapid will Vertrag von Barisic verlängern

Sportdirektor Müller bestätigt

Rapid will Vertrag von Barisic verlängern

Kaja Rogulj verletzt und bis Saisonende out

Rückschlag für die Austria

Kaja Rogulj verletzt und bis Saisonende out



Fußball-WM Countdown

WO.

TAGE

STD

MIN

SEK


TopHeute