Erste Liga Fußball

Kapfenberg nach 2:2 gegen Linzer weiter sieglos

Kapfenberg nach 2:2 gegen Linzer weiter sieglos

Markus Felfernig wartet mit Bundesliga-Absteiger Kapfenberg weiterhin auf einen Dreipunkter (© GEPA pictures/ M. Oberlaender)

Markus Felfernig
Markus Felfernig wartet mit Bundesliga-Absteiger Kapfenberg weiterhin auf einen Dreipunkter
Hirschhofer erlöste die "Falken" erst in der 90. Minute, die Linzer hatten nach Toren von Ex-Kapfenberger Pavlov (46.) und Lindner (69.) schon wie die Sieger ausgesehen. Auch Linz ist noch ohne vollen Erfolg.

Vor 1.100 Fans konnte Kapfenberg spielerisch zwar nicht überzeugen, ging durch Schönberger aber in der 31. Minute per Kopf in Führung. Linz antwortete mit dem frühen Treffer des Ex-Kapfenbergers Pavlov (46.) in der zweiten Hälfte und legte später durch einen Lindner-Treffer (69.) durchaus verdient nach - beiden Toren gingen Abwehrschnitzer Pürchers voraus. Die Linzer sahen danach schon wie die Sieger aus.

Kapfenberg wirkte verunsichert und wachte erst im Finish auf. Sencar mit der ersten Kapfenberger Chance in den zweiten 45 Minuten (85.) leitete den finalen Sturmlauf ein, der schließlich durch Hirschhofers Tor im Strafraumgestocher belohnt wurde. Felfernig hatte schließlich sogar das 3:2 am Fuß, traf aber nur die Latte (91.).

Kapfenberger SV 1919 - Blau Weiss Linz 2:2 (1:0)
Franz-Fekete-Stadion, 1.100, SR Altmann
Torfolge: 1:0 (31.) Schönberger, 1:1 (46.) Pavlov, 1:2 (69.) Lindner, 2:2 (90.) Hirschhofer


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)