Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

08.08.2012

Salzburg-Schreck

Düdelingen scheitert in Champions-League-Quali

Gegen den NK Maribor war Schluss mit dem Abenteuer Champions League.

Gegen den NK Maribor war Schluss mit dem Abenteuer Champions League. (© APA)

Salzburg-Bezwinger F91 Düdelingen ist in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation klar ausgeschieden. Luxemburgs Fußball-Meister verlor am Mittwochabend gegen NK Maribor das Heim-Rückspiel mit 0:1 (0:0) und zog nach dem 1:4 in Slowenien mit einem Gesamtscore von 1:5 den Kürzeren. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Ales Mertelj in der 79. Minute.

+++ Bullen-Dodel gehen gegen Düdelingen unter +++

Für Aurelien Joachim und Co ist die Europacup-Saison aber noch nicht vorbei, sie steigen in die Europa League um und kämpfen dort im Play-off um einen Platz in der Gruppenphase. Die Luxemburger hatten in der zweiten Runde nach einem 1:0-Heimsieg und einer 3:4-Auswärtsniederlage aufgrund der Auswärtstorregel sensationell Österreichs Double-Gewinner Red Bull Salzburg aus dem Bewerb geworfen.


News für Heute?


Verwandte Artikel

EU-Staaten einigen sich auf Agrarreform

Parlament muss noch absegnen

EU-Staaten einigen sich auf Agrarreform

Timoschenko-Tochter fleht in Luxemburg um Hilfe

Inhaftierte Julia Timoschenko

Timoschenko-Tochter fleht in Luxemburg um Hilfe

Österreich holt zwei Mal Bronze

Billard-EM in Luxemburg

Österreich holt zwei Mal Bronze

Ermittlungen gegen Benko eingestellt

Von Gutachten entlastet

Ermittlungen gegen Benko eingestellt

Schlagbare Gegner für Rapid und Salzburg

Austria trifft auf Zagreb

Schlagbare Gegner für Rapid und Salzburg

Düdelingen läuft gegen Marburg in Debakel

Champions League Qualifikation

Düdelingen läuft gegen Marburg in Debakel

Nur keine Zitterpartie im "Millionen-Match"

Violette Jahrhundert-Chance!

Nur keine Zitterpartie im "Millionen-Match"

Salzburg um Teilnahme an CL betrogen

Fenerbahce ausgeschlossen

Salzburg um Teilnahme an CL betrogen



TopHeute