2:0 im Testspiel Fußball

Österreich siegt mit Blitzstart gegen die Türkei

Der Torjubel von Andreas Ivanschitz und Martin Harnik

Der Torjubel von Andreas Ivanschitz und Martin Harnik

Der Torjubel von Andreas Ivanschitz und Martin Harnik

Der Torjubel von Andreas Ivanschitz und Martin Harnik

Österreich kann also doch gegen die Türkei gewinnen. Am Mittwoch siegte die ÖFB-Elf im Ernst Happel Stadion mit 2:0 (2:0). Die Tore fielen in den ersten sechs Minuten.

Die 23.500 Zuschauer mussten nicht lange auf Tore warten. Bereits nach weniger als zwei Minuten traf Veli Kavlak mit seinem ersten Länderspieltor zum 1:0. Dem voraus ging ein schwerer Patzer des türkischen Goalies Günök, der dem Ex-Rapidler den Ball quasi auf dem Silbertablett auflegte. Kavlak lupfte das Leder im Anschluss über den verdutzten Schlussmann.

+++ Live-Ticker auf Deutsch zum Nachlesen +++

Nur vier Minuten später riss Günök den heranstürmenden Martin Harnik im Strafraum zu Boden. Der folgenrichtige Elfmeter wurde von Andreas Ivanschitz eiskalt versenkt. Erst danach war der wahre Charakter des österreichischen Spiels zu erkennen. Tief stehen und auf Konter lauern, ein idealer Test vor dem wichtigen WM-Quali-Match gegen Deutschland am 11. September.

Türken von frühen Toren geschockt

Österreich - Türkei

Freundschaftliches Fußball-Länderspiel zwischen Österreich und Türkei
Freundschaftliches Fußball-Länderspiel zwischen Österreich und Türkei
Das funktionierte auch weitestgehend, erst kurz vor der Halbzeitpause kamen die Türken zu Chancen. Besser wurden die Gäste in der zweiten Hälfte, wohl auch dank sechs Wechseln. Aber vor dem Tor aggierte der 30. der Weltrangliste meist harmlos. Die beste Chance hatten Altintop nach einem Freistoß, der von Almer bravourös pariert wurde (52.), sowie Tunay (66.).

+++ Live-Ticker auf Türkisch zum Nachlesen +++

Aber auch die Österreicher fanden noch Chancen vor, ihr Torkonto zu erhöhen. Jakob Jantscher schoss knapp vor dem Ende nur um Zentimeter am Tor vorbei. Für Aufregung sorgten kurz vor dem Abpfiff noch ein paar Flitzer auf der Spielwiese.

"Die Türken waren sehr stark, das habe ich so erwartet. Sie haben gute Einzelspieler, aber mein Team hat gut dagegen gehalten. Man hat aber auch gesehen, dass der eine oder andere noch nicht voll in Schuss ist, weil er noch in der Vorbereitung steckt", so Teamchef Marcel Koller in einer ersten Reaktion. Zum ersten Mal seit 22 Jahren konnte das ÖFB-Team wieder gegen die Türkei gewinnen.

Österreich - Türkei 2:0 (2:0)
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 23.500, SR Jan Valasek (SVK)

Tore: 1:0 (2.) Kavlak, 2:0 (6.) Ivanschitz (Foulelfmeter)

Österreich: Almer - Garics, Prödl, Pogatetz, Suttner - Baumgartlinger (90. Pehlivan), Kavlak - Ivanschitz (62. Jantscher), Junuzovic (72. Leitgeb), Fuchs (84. Burgstaller) - Harnik (72. Okotie)

Türkei: Günök (46. Zengin) - Hamit Altintop, Kaya (63. Irtegün), Erkin, Toprak - Inan (60. Topal), Belözoglu (60. Sahin) - Bulut, Turan (46. Torun), Sararer - Yilmaz (46. Erdinc)

Gelbe Karten: Baumgartlinger, Prödl bzw. Günök


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel