Schuldenberge Fußball

Top-Ligen gegen die Pleite

Euroscheine Geld Geldscheine

Droht Top-Ligen der Finanzkollaps?

Euroscheine Geld Geldscheine

Droht Top-Ligen der Finanzkollaps?

Ligastart im Schatten des Schuldenbergs! Ab Samstag kämpfen die Klubs in Spanien und England um den Meistertitel – und gegen die Pleite. Eine Fußball-Krise droht.

Mit gigantischen 3,5 Milliarden € stehen die 20 Klubs der Primera Division in der Kreide. Streitereien über TV-Gelder und Anstoßzeiten sorgten schon vor dem Liga-Start für Turbulenzen. Mit einem beinharten Sparkurs wollen die Iberer die Liga retten. "Nur" 60 Millionen € wurden im Sommer für neue Spieler ausgegeben, Kicker im Wert von 116 Millionen verkauft. Macht ein Plus von 56 Millionen. Zum Vergleich: 2009 investierte Real Madrid 250 Millionen in neue Spieler.

Etwas besser ist die Lage in England – noch. Die Premier League startet morgen als die finanzstärkste Liga weltweit in die Saison, obwohl alleine Manchester United mit 556 Millionen verschuldet ist. Die Briten kauften im Sommer kräftig ein. Einnahmen von 99 Millionen stehen Ausgaben von 313 Millionen gegenüber. Die Fans sind besorgt. Droht den größten Ligen Europas der Kollaps? UEFA-Boss Michel Platini warnt: "Der Fußball ist in großer Gefahr!"


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel