Muskelfaserriss Fußball

Austria-Stürmer Kienast fällt mehrere Wochen aus

Eine schmerzhafte Verletzung setzt Kienast für mehrere Wochen ausser Gefecht.

Eine schmerzhafte Verletzung setzt Kienast für mehrere Wochen ausser Gefecht.

Eine schmerzhafte Verletzung setzt Kienast für mehrere Wochen ausser Gefecht.

Eine schmerzhafte Verletzung setzt Kienast für mehrere Wochen ausser Gefecht.

Die Wiener Austria wird mehrere Wochen auf Roman Kienast verzichten müssen. Der in Ried in der zweiten Spielhälfte ausgetauschte Stürmer zog sich beim 1:0-Erfolg am Sonntag einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu.

Dies ergab eine Magnetresonanz-Untersuchung am Montag. Anstelle von Kienast dürfte nun Roland Linz im Sturmzentrum des Tabellenzweiten zum Einsatz kommen.

Entwarnung gab es hingegen bei Alexander Gorgon. Der in Ried aufgrund einer Muskelverletzung in der Wade fehlende Mittelfeldmann kann bereits diese Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Dasselbe gilt für Marin Leovac, den zuletzt eine Adduktorenverletzung außer Gefecht setzte.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel