Frenkie Schinkels

Wut im Bauch

Frenkie Schinkels

"Heute"-Experte Schinkels

Frenkie Schinkels

"Heute"-Experte Schinkels

Ganz Österreich drückt Rapid heute die Daumen. Ein heimischer Verein muss im Europacup bleiben. Das heißt: Alle negativen Schlagzeilen der letzten Tage müssen aus den Köpfen der Spieler und der Fans. Allein schon Andy Marek zuliebe, der große Verdienste um die Fan-Kultur hat, muss heute der Sport regieren, nicht Ausschreitungen und Chaos.

Ich sage: Mit einer gesunden Wut im Bauch kann Rapid diese Griechen ins Wanken bringen. PAOK hat Ausnahmespieler, die in Hütteldorf derzeit fehlen – über eine geschlossene Mannschaftsleistung, positiv unterstützt von den Fans, ist der Aufstieg aber absolut möglich.

Danach kann sich Rapid mit dem Einspruch gegen die doch hohe UEFA-Strafe beschäftigen, und wie man ihn formuliert. Dass mit Funktionären nicht immer gut Kirschen essen ist, musste jetzt auch Dinko Jukic zur Kenntnis nehmen. Ich rate ihm, seine nächste Kritik unter Wasser anzubringen.

Frenkie Schinkels


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel