Guido Burgstaller Fußball

"Bald haben wir mehr Rapidler"

"Bald haben wir mehr Rapidler"

Guido Burgstaller hält die grün-weiße Fahne im Team hoch (© GEPA)

Guido Burgstaller
Guido Burgstaller hält die grün-weiße Fahne im Team hoch
Länderspielpause! Nicht für Guido Burgstaller. Der grün-weiße Offensiv-Allrounder steht als einziger Rapidler im rot-weiß-roten Aufgebot für den WM-Quali-Kracher gegen Deutschland. Und das, obwohl die Hütteldorfer als einziger Verein Österreichs noch international vertreten sind. Im Heute-Talk erzählt "Burgi", was er davon hält.

Im Nationalteam bist du der einzige Rapid-Spieler. Gehen dir deine Klubkollegen ab?
"Schön wäre es schon, wenn mehr von uns dabei wären. Ich glaube aber, dass das nur eine Frage der Zeit ist. Wir haben viele gute Jungs. Wenn die so weitermachen, wird bald der eine oder andere dazustoßen."

Gegen Deutschland hältst du die grün-weiße Fahne hoch.
"Das Match ist natürlich ein absolutes Highlight. Ich hoffe, wir können sie überraschen. Man hat zuletzt gegen die Türkei gesehen, dass wir phasenweise sehr guten Fußball spielen können. Das nötige Selbstvertrauen haben wir uns auch geholt."

Daran sollte es speziell dir nach den jüngsten Rapid-Erfolgen ohnehin nicht mangeln.
"Wenn man in die Gruppenphase der Europa League aufsteigt, setzt das natürlich Energien frei. Das 3:0 gegen Mattersburg war ebenfalls wichtig, um an der Austria dranzubleiben. Dennoch müssen wir uns weiterentwickeln, noch konzentrierter sein. Dann können wir in dieser Saison noch viel erreichen."

Ist der Rapid-Kader für die Doppelbelastung gerüstet?
"Ja. Gegen Mattersburg haben das Louis Schaub und Lukas Grozurek wieder bewiesen."

Erich Elsigan


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)