Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

03.09.2012

Blau statt rot

1860-München-Fans übermalten rote Sitzbänke

Den Fans stieß sauer auf, dass gerade in ihrem Stadtteil die Bänke in der Farbe des FC Bayern gestrichen waren. Schnell wurde der "Fehler" behoben

Den Fans stieß sauer auf, dass gerade in ihrem Stadtteil die Bänke in der Farbe des FC Bayern gestrichen waren. Schnell wurde der "Fehler" behoben (© dpa/Symbolbild)

Fans des deutschen Fußball-Zweitligisten 1860 München haben in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Sitzbänke auf einem öffentlichen Münchner Platz in die Vereinsfarbe umlackiert.

Wie die Münchner Tageszeitung tz am Dienstag berichtet, waren die Bänke im Stadtteil Giesing, der Heimat der "Löwen",  ausgerechnet rot angestrichen - in der Farbe des Erzrivalen FC Bayern.

Unbekannte 60er-Fans muss das massiv geärgert haben. In der Nacht zum Montag griffen sie zum Farbeimer und strichen die Sitzbänke blau an, so dass sie nun in der Farbe ihres eigenen Clubs strahlen.

Die Stadtverwaltung findet die Aktion nicht sehr komisch. Es sei Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet worden, sagte ein Stadtsprecherin der Zeitung. Auch ein Verantwortlicher des Vereins distanzierte sich von der Tat.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Weiter Fragezeichen hinter Einsatz von Ronaldo

Entscheidung erst am Mittwoch

Weiter Fragezeichen hinter Einsatz von Ronaldo

Ronaldo will für CL-Hit gegen Bayern fit werden

Wieder im Mannschaftstraining

Ronaldo will für CL-Hit gegen Bayern fit werden

Wer Barcelona schlägt, holt Champions League

Darf Atletico schon jubeln?

Wer Barcelona schlägt, holt Champions League

63-Jähriger wird nach Bankraub gesucht

Überfall in St. Pölten

63-Jähriger wird nach Bankraub gesucht

"Da gingen ein paar Bier rein bei mir"

Basler im "Heute"-Interview

"Da gingen ein paar Bier rein bei mir"

So feierte Alaba mit Bayern den Titel

Meisterparty in Berlin

So feierte Alaba mit Bayern den Titel

Beckenbauer: "Kein Machtvakuum" bei Bayern

Hoeneß-Comeback möglich

Beckenbauer: "Kein Machtvakuum" bei Bayern

Filmreifer Einbruch in südfranzösische Bank

Tunnel in Saferaum gegraben

Filmreifer Einbruch in südfranzösische Bank

Uli Hoeneß akzeptiert Gefängnisstrafe

Rücktritt als FCB-Präsident

Uli Hoeneß akzeptiert Gefängnisstrafe



Fußball-WM Countdown

WO.

TAGE

STD

MIN

SEK


TopHeute