Europa League Fußball

Rapid-Gegner nur 0:0, Kampfsieg von Liverpool

Leverkusen gegen Charkiw

Trotz aufregender Szenen, Tore gab es in Leverkusen nicht zu sehen

Leverkusen gegen Charkiw

Trotz aufregender Szenen, Tore gab es in Leverkusen nicht zu sehen

Rapids EL-Gruppengegner Leverkusen und Charkiw kamen über ein 0:0 nicht hinaus. Liverpool erkämpfte sich einen 5:3 Auswärtssieg bei Young Boys Bern.

Rosenborg hat sich mit dem 2:1-Sieg in Wien gegen Rapid an die Tabellenspitze der Gruppe K geschossen. Denn im Parallelmatch trennten sich Bayer Leverkusen und Rapids kommender Gegner Metalist Charkiw 0:0. Die Deutschen waren deutlich überlegen, vergaben aber vor 15.300 Zuschauern in der nur halb gefüllten BayArena zahlreiche Chancen.

Die größten Möglichkeiten verpasste Karim Bellarabi, der in der 82. Minute gleich zweimal am ukrainischen Torhüter Oleksandr Gorjainow scheiterte. Im Nachsetzen traf der eingewechselte Andre Schürrle die Latte. Trotz des Übergewichts der Leverkusener präsentierten sich die Ukrainer als technisch beschlagener und unbequemer Gegner.

Viele Remis und ein Torfestival
Jonjo Shelvey

Shelvey war der Matchwinner bei Liverpool

Zu einem Krimi entwickelte sich die Partie von Liverpool. Die Briten lagen gegen Bern zur Pause bereits 2:1 in Führung, ehe die Schweizer auf 3:2 stellten. Doch Liverpool kam nochmal auf und gewann auch dank eines Doppelpacks von Shelvey in der Schlussviertelstunde mit 5:3.

Mit Hannover spielte auch der vierte deutsche Verein zum Auftakt unentschieden, in Gruppe L entführte man ein 2:2 (0:1) aus Enschede. ÖFB-Teamverteidiger Dragovic lag mit Basel ebenfalls voll im Remis-Trend, die Schweizer kamen in Gruppe G auswärts gegen Sporting Lissabon zu einem 0:0.

Inter Mailand entging beim 2:2 (1:1) in Gruppe H gegen Rubin Kasan nur hauchdünn einer Heimniederlage, Nagatomo glich erst in der 92. Minute für die Italiener aus. Ebenfalls daheim nur unentschieden spielte der unterlegene Vorjahresfinalist Athletic Bilbao. Die Basken kamen in Gruppe I gegen Hapoel Kirjat Schmona aus Israel nur zu einem 1:1 (1:1). Mit zwölf Unentschieden endete gleich die Hälfte der Auftaktspiele ohne Sieger.

Alle Ergebnisse im Überblick

Gruppe A:
Young Boys Bern - Liverpool 3:5 (1:2)
Udinese - Anschi Machatschkala 1:1 (0:1)

Gruppe B:
Hapoel Tel Aviv - Atletico Madrid 0:3 (0:2)
Viktoria Pilsen - Academica Coimbra 3:1 (0:1)

Gruppe C:
AEL Limassol - Borussia Mönchengladbach 0:0
Fenerbahce Istanbul - Olympique Marseille 2:2 (1:0)

Gruppe D:
Maritimo Funchal - Newcastle 0:0
Girondins Bordeaux - Club Brügge 4:0 (2:0)

Gruppe E:
VfB Stuttgart - Steaua Bukarest 2:2 (1:1)
FC Kopenhagen - Molde FK 2:1 (1:1)

Gruppe F:
Dnjepr Dnjepropetrowsk - PSV Eindhoven 2:0 (0:0)
SSC Napoli - AIK Solna 4:0 (1:0)

Gruppe G:
Genk - Videoton Szekesfehervar 3:0 (1:0)
Sporting Lissabon - FC Basel 0:0

Gruppe H:
Partizan Belgrad - Neftschi Baku 0:0
Inter Mailand - Rubin Kasan 2:2 (1:1)

Gruppe I:
Athletic Bilbao - Hapoel Kiryat Shmona 1:1 (1:1)
Olympique Lyon - Sparta Prag 2:1 (0:0)

Gruppe J:
Tottenham Hotspur - Lazio Rom 0:0
NK Maribor - Panathinaikos Athen 3:0 (1:0)

Gruppe K:
Rapid Wien - Rosenborg Trondheim 1:2 (0:1)
Bayer Leverkusen - Metalist Charkiw 0:0

Gruppe L:
Twente Enschede - Hannover 96 2:2 (1:0)
Levante - Helsingborg 1:0 (1:0)


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel