Salzburg vor Schlager defensiv Fußball

"Die Austria ist am Samstag Favorit"

Roland Linz und Franz Schiemer

Ex-Veilchen Schiemer (re.) steht vor seinem 150. Bundesligaspiel

Roland Linz und Franz Schiemer

Ex-Veilchen Schiemer (re.) steht vor seinem 150. Bundesligaspiel

Tabellenführer Austria gegen Doublegewinner Salzburg – der Kracher der 9. Runde (Sa, 18.30 Uhr) verspricht Hochspannung und Tore! Die Wiener haben 14 Liga-Treffer erzielt, die „Bullen“ sogar 17. Trainer Roger Schmidt sieht seine Mozartstädter dennoch als Außenseiter.

„Wer von acht Spielen sieben gewinnt, der steht verdient ganz oben. Wir brauchen eine Topleistung, um zu siegen“, streut Schmidt den „Veilchen“ Rosen. Ein Blick in die Statistikbücher gibt ihm recht. Seit dem Einstieg von Red Bull im Jahr 2005 hat Salzburg erst zwei Partien in der Generali-Arena für sich entschieden – bei fünf Pleiten und sieben Unentschieden. Kommt eine weitere Niederlage hinzu, beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer bereits neun Punkte.

+++ Kolumne von Frenkie Schinkels: Star Stöger +++

Das soll vor allem die Offensivabteilung rund um Neuerwerbung Kevin Kampl verhindern. 134 Schüsse gaben die „Bullen“ heuer bereits ab, 17 fanden den Weg ins Tor (zwölf davon auswärts) – jeweils Bestwert vor der Austria (14 Treffer aus 125 Versuchen). „Wir werden trotzdem unser Spiel aufziehen“, sagt Veilchen-Trainer Peter Stöger. Eine besondere Partie ist der Hit für Franz Schiemer. Der Ex- Favoritner steht vor seinem 150. Liga-Spiel. 71 davon bestritt er für die „Violetten“.

Heute und Puntigamer verlosen 50x2 Tickets für den nahezu ausverkauften Schlager. Hier geht's zum Gewinnspiel!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel