Deutsche Bundesliga Fußball

Dortmund lässt wieder wichtige Punkte liegen

GERMANY SOCCER BUNDESLIGA

In einer rasanten Partie trennten sich Dortmund und Frankreich mit 3:3.

GERMANY SOCCER BUNDESLIGA

In einer rasanten Partie trennten sich Dortmund und Frankreich mit 3:3.

Der FC Bayern präsentiert sich in der deutschen Fußball-Bundesliga weiterhin in Topform. Die Münchner feierten am Dienstag vor eigenem Publikum gegen den VfL Wolfsburg einen souveränen 3:0-Erfolg und führen damit die Tabelle mit fünf Siegen aus fünf Spielen an. Auf Rang zwei rangiert nach wie vor Aufsteiger Eintracht Frankfurt, der beim 3:3 daheim gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund für die spektakulärste Partie des Abends sorgte.

GERMANY SOCCER BUNDESLIGA

Die Blaskapelle sorgte für den notwendigen Support für die Bayern.

Die Dortmunder sahen nach Treffern von Piszczek (24.) und Reus (28.) schon wie der Sieger aus, doch die Gastgeber, bei denen Erwin Hoffer bis zur 59. Minute im Einsatz war, schlugen durch Aigner (49.) und Inui (51.) zurück. Auch die neuerliche Führung des BVB durch Götze (54.) glichen die Frankfurter dank Anderson (73.) aus.

Ein einseitiges Match sahen die Zuschauer hingegen in der Allianz Arena, wo sich die Bayern gegen Wolfsburg ohne Mühe durchsetzten. Die Tore für den Rekord-Champion erzielten Schweinsteiger (24.) und Ex-VfL-Stürmer Mandzukic (57., 65.). Die Wolfsburger inklusive Emanuel Pogatetz hatten gegen die groß aufspielenden Münchner nichts zu bestellen.

Fuchs siegt im Ösi-Duell
Einen relativ ungefährdeten Sieg feierte auch der Tabellendritte Schalke mit dem 3:0 über Mainz. Farfan (21./Elfmeter), Holtby (81./nach Vorarbeit von Christian Fuchs) und Pukki (89.) gaben in Gelsenkirchen ihre Visitenkarte ab. Bei den Gastgebern spielte Fuchs durch, aufseiten der Verlierer war Julian Baumgartlinger ebenfalls über die komplette Spielzeit im Einsatz. Andreas Ivanschitz wurde bei den Mainzern in der 64. Minute ausgetauscht.

Beim 2:0-Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf gegen Greuther Fürth saß ÖFB-Teamgoalie Robert Almer bei den Siegern neuerlich auf der Bank. Fortuna liegt damit zumindest vorläufig an der vierten Stelle.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel