Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

30.09.2012

Revanche für Foul

Ribery fährt Krallen gegen Arnautovic aus

Germany Soccer Bundesliga

Franck Ribery greift Marko Arnautovic nach einem Foul ins Gesicht (© Martin Meissner (AP))

Bei der 0:2-Niederlage der Bremer gegen Bayern gerieten Marko Arnautovic und Franck Ribery aneinander. Nach einem Foul des Österreichers wehrte sich der Franzose mit einem Griff ins Gesicht.

Bremen hielt gegen Bayern lange gut mit, bis in der Schlussphase zwei Tore für die Münchner fielen. Marko Arnautovic stand zweimal im Mittelpunkt des Geschehens: In der 70. Minute verpasste er mit einem Volleyschuss nach einer Flanke knapp das Tor.

Kurz vor dem ersten Gegentreffer in der 81. Minute fiel der Bremen-Legionär mit einem harten Foul an Franck Ribery auf. Der Franzose war darüber derart erbost, dass er sich zu einer unsportlichen Geste hinreißen ließ. Der Bayern-Star griff dem ÖFB-Offensivspieler ins Gesicht. Auch der Schiedsrichter bestrafte Arnautovic und zeigte ihm die Gelbe Karte.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Magath will Dortmund und Bayern aus Liga kicken

Schnapsidee oder Geistesblitz?

Magath will Dortmund und Bayern aus Liga kicken

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten

Vertrag zwei Jahre verlängert

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten

Mann drang in Kabine bis zu Ribery vor

Eindringling hinausgeworfen

Mann drang in Kabine bis zu Ribery vor

Marco Arnautovic gab Celtic Glasgow einen Korb

Werder hatte schon zugestimmt

Marco Arnautovic gab Celtic Glasgow einen Korb

So feierte Alaba mit Bayern den Titel

Meisterparty in Berlin

So feierte Alaba mit Bayern den Titel

ÖFB-Talent löst Wutrede des Stuttgart-Trainers aus

Fans kritisierten seine Auswechslung

ÖFB-Talent löst Wutrede des Stuttgart-Trainers aus

Ivanschitz trifft bei Mainzer Sieg

Baumgartlinger-Assist

Ivanschitz trifft bei Mainzer Sieg

Hoeneß muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis

Urteil in München gefällt

Hoeneß muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis

Bayern trotz Alaba- Schlappe Rekordmeister

Schnellster Titel der Geschichte

Bayern trotz Alaba- Schlappe Rekordmeister

Aus Elfer: Alaba-Treffer bei Bayern-Sieg

Fuchs schlägt Bremen-Ösis

Aus Elfer: Alaba-Treffer bei Bayern-Sieg



TopHeute