Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

"Hot or not" im Büro?

Sommer-Dresscode

"Hot or not" im Büro?

Tipps gegen Fressattacken

Heißhunger adé!

Tipps gegen Fressattacken

Birkenstocks im Anmarsch

Sandalen-Fieber

Birkenstocks im Anmarsch

06.10.2012

Deutsche Bundesliga

Bremen-Österreicher verloren beim Aufsteiger

Sebastian Prödl

Jubelverbot! Wieder kein Erfolgserlebnis für Sebastian Prödl und Werder Bremen. (© Reuters)

Werder Bremen hat in der deutschen Bundesliga einen großen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Truppe von Chefcoach Thomas Schaaf mit Sebastian Prödl, Marko Arnautovic und Zlatko Junuzovic in der Startformation unterlag dem ehemaligen Schlusslicht FC Augsburg zum Auftakt der siebenten Runde auswärts mit 1:3 (1:2).

Die Bremer haben nach der zweiten Niederlage in Folge weiter nur sieben Punkte auf dem Konto, die Augsburger schafften vorerst den Sprung vom letzten auf den 15. Platz.

Für die Werder-Mannschaft begann die Partie denkbar schlecht. Tobias Werner machte schon nach 94 Sekunden die frühe Führung der Hausherren perfekt (2.). Ansonsten waren die Gäste aber vor der Pause besser, ließen aber mit einer Ausnahme - einem Direkt-Freistoß von Kevin de Bruyne (19.) - die nötige Effizienz vermissen.

Schlechte Chancenverwertung
Auch das ÖFB-Trio in Diensten der Bremer kam dabei einem Torerfolg nahe. Arnautovic schoss knapp vorbei (15.), ein Junuzovic-Abschluss ging am langen Eck vorbei (29.) und ein weiterer wurde von Augsburg-Goalie Amsif gehalten (39.). Zudem fiel ein Prödl-Kopfball zu schwach aus (43.). Zu dem Zeitpunkt stand es bereits 2:1 für die Augsburger, da Stephan Hain nach einem Konter getroffen hatte (32.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Augsburger gefährlicher und kamen verdient zum Sieg. Daniel Baier machte mit einem direkt verwandelten Freistoß in die Tormannecke des spekulierenden Mielitz endgültig den Sack zu (72.). Während Junuzovic und Prödl durchspielten wurde der glücklose Arnautovic in der 69. Minute ausgewechselt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

"Ösis" geigten: Arnautovic-Triplepack für Bremen

Auch Prödl traf bei Kantersieg

"Ösis" geigten: Arnautovic-Triplepack für Bremen

Freiburg holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Junuzovic, Prödl geschlagen

Freiburg holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Cup-Blamagen für Bremen und Gladbach

Drittligisten Nummer zu groß

Cup-Blamagen für Bremen und Gladbach

Arni & Juno mit Bremen in der Krise

Pleite gegen Augsburg

Arni & Juno mit Bremen in der Krise

Junuzovic mit Comeback gegen Pogatetz?

Nach Verletzung wieder fit

Junuzovic mit Comeback gegen Pogatetz?

Aus Elfer: Alaba-Treffer bei Bayern-Sieg

Fuchs schlägt Bremen-Ösis

Aus Elfer: Alaba-Treffer bei Bayern-Sieg

BVB verliert zum ersten Mal in dieser Saison

Harnik trifft - Junuzovic mit Assist

BVB verliert zum ersten Mal in dieser Saison

Prödl schießt Bremen zum Sieg im Ligacup

Auch Junuzovic erfolgreich

Prödl schießt Bremen zum Sieg im Ligacup

"Weiß nicht, ob Arnautovic gescheit genug ist"

Sky-Experte über Bremen-Legionär

"Weiß nicht, ob Arnautovic gescheit genug ist"

Richard Strebinger wird Werder-Ersatzgoalie

Niederösterreicher befördert

Richard Strebinger wird Werder-Ersatzgoalie

Arnautovic soll Fan beschimpft haben

Nach Pleite in Berlin

Arnautovic soll Fan beschimpft haben

Arnautovic kam, sah und traf

Deutsche Bundesliga

Arnautovic kam, sah und traf

Prödl trifft bei Comeback im Werder-Dress

Pizarro ohrfeigt Pogatetz

Prödl trifft bei Comeback im Werder-Dress

Arnautovic: "Oxford-Englisch kann ich nicht"

Gründe für Stoke-Transfer

Arnautovic: "Oxford-Englisch kann ich nicht"



TopHeute