Kommentar von Experte Frenkie Schinkels Frenkie Schinkels

Hoffnung Alaba

Frenkie Schinkels

"Heute"-Experte Schinkels

Frenkie Schinkels

"Heute"-Experte Schinkels

Viele Experten sagen, das 0:0 in Kasachstan war ein Rückschritt. Ich sage nein, es war genau ein Spiegelbild der aktuellen Leistungsfähigkeit. Gewisse Spieler erreichen einfach nicht das für internationale Erfolge notwendige Niveau.

Bei Teamchef Marcel Koller wird auch schon die Anfangseuphorie der Ernüchterung gewichen sein. Den Schweizer trifft aber keine Schuld, die Fehler passierten und passieren immer noch in der Nachwuchsausbildung.

Wir brauchen kreative Spieler – und Stürmer. Wo sind unsere Stürmer? Janko, unser vermeintlich bester, hat sich bei seinen letzten drei Vereinen nicht durchgesetzt. Wir müssen aufpassen, nicht noch länger auf der Stelle zu treten.

Das 0:1 gegen die Färöer Inseln vor 22 Jahren war eine Katastrophe. Nur: Die Amateure haben sich seither weiterentwickelt, wir nicht. Der einzige Lichtblick ist David Alaba. Nur er kann auf längere Zeit gesehen das Spiel an sich reißen, Impulse setzen – Spieler wie Ivanschitz, Junuzovic oder Arnautovic können das nicht.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel