Nur eingeschränktes Training Fußball

Angeschlagener Hofmann könnte im Derby fehlen

Steffen Hofmann

Angesichts der zahlreichen Ausfälle in der Offensive, würde das Fehlen von Steffen Hofmann im Derby für Rapid schwer wiegen

Steffen Hofmann

Angesichts der zahlreichen Ausfälle in der Offensive, würde das Fehlen von Steffen Hofmann im Derby für Rapid schwer wiegen

Rapid bangt vor dem Wiener Fußball-Derby am Sonntag auswärts gegen die Austria um den Einsatz von Steffen Hofmann.

Der Kapitän laboriert noch immer an seiner vor neun Tagen im Training erlittenen Prellung im Augenbereich und kann deswegen bis Freitag nur eingeschränkt trainieren. An diesem Tag ist eine weitere Untersuchung angesetzt - danach wird wohl feststehen, ob der Deutsche gegen die Austria dabei ist.

"Sein Sehvermögen ist noch eingeschränkt, wir werden nichts riskieren", sagte Rapid-Trainer Peter Schöttel.

Am Montagvormittag fehlte neben Hofmann und dem verkühlten Markus Heikkinen auch Deni Alar. Der Offensivspieler musste sich wegen eines leichten Muskelfasereinrisses im Oberschenkel einer Untersuchung unterziehen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel