WM-Qualifikation Fußball

Nach 0:4: Schweden holt Remis gegen DFB

Philipp Lahm

Hart erkämpftes 4:4: Deutschlands Philipp Lahm und Schwedens Zlatan Ibrahmivoc

Philipp Lahm

Hart erkämpftes 4:4: Deutschlands Philipp Lahm und Schwedens Zlatan Ibrahmivoc

Während Österreich Kasachstan mit 4:0 bezwang, kam Gruppengegner Deutschland zuhause gegen Schweden nicht über ein 4:4-Remis hinaus. Nie DFB-Elf gab gegen Ibrahimovic und Co. eine 4:0-Führung noch aus der Hand. Irland holte auswärts gegen die Färöer Inseln einen 4:1-Sieg.

Deutschland ließ in Berlin überraschend Punkte gegen Schweden liegen. Dabei sah lange Zeit alles nach einem Kantersieg der DFB-Elf aus. Die Hausherren lagen nach einer Viertelstunde durch zwei Klose-Tore mit 2:0 in Führung. Mertesacker machte vor der Pause noch das 3:0 (39.).

Auch die zweite Hälfte begann nach Maß. Özil traf zum 4:0 (56.) Danach ging bei den Deutschen aber nicht mehr viel. Ibrahimovic (62.) und Lustig (64.) ließen die Schweden wieder ins Spiel finden. Elmander brachte die Gäste auf 3:4 heran. In der Nachspielzeit machte Elm die Aufholjagd perfekt (93.).

Gruppe C - 4. Runde:

Färöer - Irland 1:4 (0:0)
Torshavn
Tore: Hansen (68.) bzw. Wilson (47.), Walters (52.), Johannus Justinussen (73./Eigentor), O'Dea (89.)

Österreich - Kasachstan 4:0 (1:0)
Wien
Tore: Janko (24., 63.), Alaba (71.), Harnik (93.)

Deutschland - Schweden 4:4 (3:0)
Berlin
Tore: Klose (8., 15.), Mertesacker (39.), Özil (56.) bzw. Ibrahimovic (62.), Lustig (64.), Elmander (76.), Elm (93.)


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel