ÖFB-Spieler eingewechselt Fußball

Alaba-Assist bei Bayern-Comeback

Alaba-Assist bei Bayern-Comeback

Alaba kam zu seinem ersten Einsatz für die Bayern in dieser Saison (© APA)

David Alaba und Adam Bodzek
Alaba kam zu seinem ersten Einsatz für die Bayern in dieser Saison
David Alaba feierte beim 5:0-Sieg der Bayern über Düsseldorf sein Comeback für den Rekordmeister. Dabei lieferte der 20-Jährige sogar einen Assist. Christian Fuchs gewann mit seinen Schalkern das "Revier-Derby" bei Borussia Dortmund.

Für die Bayern war es der achte Sieg im achten Saisonspiel - das ist in der Geschichte der deutschen Bundesliga noch keinem Team gelungen. Der 5:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf war so klar, wie sich das Ergebnis liest, auch wenn es knapp eine halbe Stunde dauerte, bis der Torreigen begann.

Mario Mandzukic (28.), Luiz Gustavo (36.), Thomas Müller (55., 86.) und Rafinha (88.) erzielten die Treffer. Das zweite Tor von Müller bereitete Alaba per Stanglpass von links vor. Der ÖFB-Kicker feierte nach der Verletzungspause sein Saisondebüt im Bayern-Dress und kam ab der 77. Minute zum Einsatz.

Schalke und Frankfurt erste Verfolger
Die Verfolger der Bayern werden immer weniger. Nur Frankfurt und Schalke können da mithalten. Die Eintracht gewann mit 3:1 gegen Hannover. Jimmy Hoffer wurde erst in der 89. Minute eingewechselt. Eine klare Angelegenheit war das Ruhrpott-Derby.

Schalke beendete die 17 Spiele andauernde Serie ohne Heimniederlage von Borussia Dortmund mit einem 2:1-Sieg. Afellay brachte die "Knappen" bereits in der 14. Minute in Führung, Höger erhöhte nach der Pause auf 2:0 (48.). Die stark ersatzgeschwächten Dortmunder erzielten zwar noch durch Lewandowski den Anschlusstreffer (55.), doch die Abwehr rund um Christian Fuchs (spielte durch, sah Gelb) hielt dicht.

Ausschreitungen in Dortmund
Das Spiel wurde allerdings durch Ausschreitungen vor dem Anpfiff überschattet. Hunderte Dortmund-Hooligans attackierten eine Gruppe von etwa 600 Schalke-Anhängern. Einige Dortmunder bewarfen die Polizei, die Pfeffersprays und Wasserwerfer einsetzten, mit Pflastersteinen. Es gab unzählige Festnahmen, auch 100 gewaltbereite Schalke-Fans wurden in Gewahrsam genommen.

Alle Ergebnisse der 8. Runde im Überblick:
1899 Hoffenheim - Greuther Fürth 3:3
VfL Wolfsburg - SC Freiburg 0:2
Wolfsburg: Pogatetz bis 68.
Bayer 04 Leverkusen - FSV Mainz 05 2:2
Mainz: Ivanschitz und Baumgartlinger spielten durch
Borussia Dortmund - FC Schalke 04 1:2
Schalke: Fuchs spielte durch
Fortuna Düsseldorf - Bayern München 0:5
Düsseldorf: Almer auf der Bank; Bayern: Alaba ab 77.
Eintracht Frankfurt - Hannover 96 3:1
Frankfurt: Hoffer ab 89.
Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 4:0
Bremen: Arnautovic erzielte das 2:0 (45.) und spielte bis zur 84., Junuzovic erzielte das 4:0 (86.) und spielte durch, ohne Prödl (verletzt); Gladbach: Stranzl spielte durch.

Sonntag, 21.10.2012
1. FC Nürnberg - FC Augsburg
Hamburger SV - VfB Stuttgart

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)