Hütteldorfer chancenlos Fußball

Rapid blamabel mit 0:4 gegen Leverkusen

FUSSBALL-EUROPA-LEAGUE: Rapid gegen BL

FUSSBALL-EUROPA-LEAGUE: Rapid gegen BL

Rapid Wien gegen Bayer Leverkusen

Rapid Wien

0:4

Bayer Leverkusen

37' Wollscheid (0:1), 55' Castro (0:2), 57' Bellarabi (0:3), 90' +2 Castro (0:4),

Tragisch, tragisch: 43.200 Zuschauer im Stadion und Abertausende vor dem Fernseher mussten sich dieses Drama antun.

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

Und noch eins vor Schluss: Castro trifft - Direkt in die Herzen der Rapidfans.

Tor für Bayer Leverkusen durch Castro!

Reguläre Spielzeit vorbei: 3 Minuten Nachspielzeit!

Eckball für Rapid, Drazan schießt.

Der Metalist gleicht gegen Rosenborg aus: 1:1.

Im Augenblickt ist Rapid eine von 3 Mannschaften, die in der Europaleague noch keinen Punkt gesammelt hat.

Castro scheitert an Königshofer!

Drazan lässt ein bisschen Frust raus, Bellarabi liegt am Boden und wird behandelt.

Gute 10 Minuten wird im Happel-Stadion noch gespielt. Hat Rapid überhaupt noch eine Chance?

Rapid wechselt. Für Schramml kommt Rapid.

Schuss aufs Tor der Rapidler durch Bender: Ans Netz

Parallel führt in Trondheim Rosenborg gegen Metalist Charkiw übrigens 1:0

Beste Chance für Rapid bis jetzt! Boyd schießt knapp am Langen Eck vorbei!

Möchte man dem Gehüpfe auf den Rängen glauben schenken, naht bereits die Rapid-Viertelstunde!

Cornerstatistik: Leverkusen 4 - Rapid 1

Die Stimmung unter den Rapidfans ist trotz der frustrierenden Szenen auf dem Spielfeld konstant gut.

Ein Schuss von Boyd, zur Halbzeit statt Heikkinen gekommen.

Ein verzweifelter Schöttel in der Zeitlupe: kaugummikauend und kopfschüttelnd

Rapid wechselt. Für Ildiz kommt Schimpelsberger.

Die Fans fragen sich: Wo bleibt nur die Rapids Aggressivität?

Danke Königshofer! Das 0:4 noch knapp verhindert

3 Tore schon im Rückstand! Peinlicher Auftritt für die grün-weißen.

Tor für Bayer Leverkusen durch Bellarabi!

Castro spaziert mit einem Doppelpass durch die Abwehr und schließt durch die Mitte ab!

Tor für Bayer Leverkusen durch Castro!

Alar beim Freistoß, Flanke, Gerson kommt mit dem Bein nicht dran, stattdessen klärt ein Leverkusener Kopf, gibt aber keinen Corner. Fehlentscheidung

Schwaab hat Drazan nachgesetzt und ihn dann niedergerissen

Gelbe Karte für Schwaab, Bayer Leverkusen!

Bellarabi im allerletzten Moment beim Durchtanken vom Runden getrennt

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Bis jetzt können nur die Spieler von Bayer Leverkusen jubeln - sie sind 0:1 in Führung. Zwar haben sie bis jetzt nicht viel gezeigt, Rapid jedoch leider noch weniger.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

Starker Angriff für Leverkusen vor dem Pausenpfiff - Leider erfolglos.

Eine Minute Nachspielzeit.

Lange Gesichter auf der Tribüne: Windtner, Koller und Co...

Nach der offensiven Spielphase die Deutschen jetzt verdient in Führung.

Nach Eckball trifft Phillip Wollscheid durch Kopfball

Tor für Bayer Leverkusen durch Wollscheid

Leverkusen in den letzten 10 Minuten deutlich offensiver und gefährlicher.

Riesenchance für Schürle! Königshofer war jedoch schneller! Er schmeißt sich Schürle in den weg und hält den Ball.

Direktschuss von einem Bender: Königshofer war mit der Hand dran. Beste Chance bis jetzt

Stürmerfoul an Friedrich entpuppt sich als Schwalbe

Eckball für Bayer Leverkusen Castro schießt

Jetzt gefährlich: Kiesling knapp am Tor vorbei.

Rapid defensiv gefordert: Heikkinen vor Schürrle

Bis jetzt noch kein ernsthafter Angriff der Deutschen.

Vor Alar gingen im Strafraum kurz alle Schranken auf! Alar wird von seinem Gegenspieler offensichtlich blockiert und gehalten - Der Schiedsrichter reagiert jedoch nicht: Chance leider verpasst.

Der Direktschuss ging weit daneben.

Freistoß für Leverkusen durch Schürle

Foul an Bender durch Heikkinen!

20 Minuten bereits ohne Schaden überstanden.

Erster Torschuss von Leverkusen: Schürle scheitert kläglich an der Distanz.

Freistoß für Darzan: Leno fängt den Ball

Bender springt gegen Ildiz und trifft ihn am Kopf. Kein Foul.

Über grünweiße Alufolie steht im Stadion groß SCR geschrieben. Die Stimmung ist super.

Die Rapidfans jubeln in der symbolischen 12. Minuete (Sie sind der 12. Spieler am Platz)

Erneuter Abstoß für Rapid

Fehlentscheidung der Schiris verhindern Eckball für Leverkusen.

Kadlec ist nach 9 Minuten bereits am Ende, der deutsche Nationalspieler Lars Bender soll ihn ersetzen.

Bayer Leverkusen wechselt. Für Kadlec kommt Lars Bender.

Die Leverkusner bereiten den ersten Wechsel vor: Lars Bender wird hergerichtet.

Castro klärt

Rapid-Corner, Alar tritt an

Jetzt Angriff von Rapid, die Leverkusner können jedoch Klären.

Der Konter von Rapid endet leider mit Abseits

Eckball für Leverkusen

Angriff von Leverkusen!

Nicht so schlimm: Kadlec wieder auf den Beinen.

Pfiffe im Stadion: Kadlec ist verletzt, Sanitäter eilen herbei

Einwurf und Offensive von Leverkusen

Erster Pfiff des Schiris: Jedoch kein Foul an Ildiz

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Die Aufstellung von Rapid ist mit 4 - 2 - 3 - 1 eher defensiv.

700 Fans haben die Leverkusner als Verstärkung mitgebracht.

Die nötige Rückendeckung für Rapid ist vorhanden: Das Happel-Stadion ist komplett ausverkauft und die Fans sind hochmotiviert.

Beide Teams laufen ein.

Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 41-jährige Spanier Fernando Teixeira, der bereits zwei Europaleaguespiele gepfiffen hat.

Rapid will heute anschreiben! Die Fans beginnen bereits Stimmung zu machen.

Die Aufstellung:
Rapid:
Königshofer - Trimmel, Sonnleitner, Gerson, Katzer - Heikkinen, Ildiz, Kulovits, Prager, Drazan - Alar
Leverkusen: Leno - Schwaab, Wollscheid, Friedrich, Kadlec - Rolfes, Schürrle, Castro, Hosogai, Bellarabi - Kießling

Die Spieler beider Teams machen sich bereits warm.

Die wahrscheinlichen Aufstellungen:
Rapid: Königshofer - Schimpelsberger, Sonnleitner, Gerson, Katzer - Heikkinen, Ildiz - Trimmel, Prager, Drazan - Alar
Leverkusen: Leno - Carvajal, Wollscheid, Toprak, Hosogai - L. Bender, Rolfes, Castro - Bellarabi/Junior Fernandes, Schürrle - Kießling

Um 19 Uhr erfolgt der Anpfiff im mit etwas mehr als 47.000 Fans ausverkauften Ernst-Happel-Stadion.

Leverkusen fürchtet Rapid zumindest nach außen hin. "Das wird eine ganz enge Kiste", lautet der Grundtenor der Deutschen.

Rapid-Trainer Peter Schöttel vertraut auf Spion Andreas Ivanschitz.

Steffen Hofmann kann gegen Leverkusen vermutlich nicht spielen. Schuld ist eine schwere Augenverletzung. Der Rapid-Kapitän Hofmann bangt um seine Sehkraft

Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler stapelt vor dem Spiel gegen Rapid tief: "Wir sind kleiner Favorit"

Seite 2 von 2 1 2


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel