Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Jihadisten-Festnahmen | Ebola

Lade Login-Box.

01.12.2012

Confed-Cup-Auslosung

Brasilien vs. Italien, Mexiko, Japan

Cafu Confederations Cup

Cafu präsentierte den offiziellen Spielball des Confed Cups. (© Reuters)

Gastgeber Brasilien und Japan bestreiten am 15. Juni das Eröffnungsspiel beim Confederations Cup 2013. Das ergab die Auslosung der Vorrundengruppen am Samstag in Sao Paulo. Das Gipfeltreffen der Gruppe A zwischen dem Fußball-Rekordweltmeister und Italien findet am 22. Juni in Salvador statt. Komplettiert wird diese Gruppe durch Mexiko.

In der Gruppe B bekommt es Weltmeister Spanien mit Uruguay, Tahiti und dem Afrikameister 2013 zu tun. Das Finale steigt am 30. Juni im legendären Maracana in Rio de Janeiro.

Panne bei der Auslosung
FIFA-Präsident Joseph Blatter hatte die Zeremonie im Parque Anhembi von Sao Paulo bei nur acht Teams vorab als "leichte Übung" bezeichnet. Dann passierte aber doch ein peinlicher Fehler. Losfee Alex Atala - ein brasilianischer Starkoch - griff einmal in den falschen Topf. Uruguay wurde dadurch fälschlicherweise der Position A3 zugelost, obwohl der Südamerikameister in Gruppe B gehörte.

Valcke bemerkte den Fauxpas zunächst nicht, ignorierte ihn dann, um schließlich die Gruppenkonstellation für gültig zu erklären. Mit einem Einspruch eines der Teams dürfte aber kaum zu rechnen sein. Vor der Auslosung hatte Brasiliens Weltmeister von 1994 und 2002, Cafu, den von adidas produzierten Confed-Cup-Ball "Cafusa" präsentiert - eine Wortschöpfung aus den Wörtern Carnaval, Futbol und Samba.

Proteste vor dem Veranstaltungszentrum
Trotz scharfer Sicherheitsvorkehrungen ist es einer Gruppe von Demonstranten gelungen, bei der Gruppen-Auslosung gegen soziale Ungerechtigkeit und die hohe Kriminalitätsrate in Brasilien zu demonstrieren. Etwa 30 Protestierende setzten sich unmittelbar vor dem Konferenzzentrum Anhembi in der brasilianischen Millionenstadt Sao Paulo mit Masken auf den Boden und hielten Flugblätter in die Höhe.

"Wir geben ein Vermögen für den Confed Cup und die WM 2014 aus und schaffen es nicht, ein vernünftiges Bildungssystem zu schaffen und die ausufernde Mordrate in den Griff zu bekommen. Was für ein Land ist das?", fragte der Präsident der Nichtregierungsorganisation "Rio de Paz", Antonio Carlos Costa. Auf dem Transparent der Gruppe stand: "Brasilien: Eine halbe Million Morde in zehn Jahren. Eine Schande."

Fußball-Confederations-Cup - 15.-30. Juni 2013 in Brasilien:
Gruppe A: Brasilien, Japan, Mexiko, Italien
Gruppe B: Spanien, Tahiti, Uruguay, Afrikameister 2013


News für Heute?


Verwandte Artikel

WM 2014 wird zum Kampf der Systeme

"Heute"-Experte Frenkie Schinkels

WM 2014 wird zum Kampf der Systeme

2010 lässt die Spanier hoffen

Wende nach Fehlstart?

2010 lässt die Spanier hoffen

Confed-Cup: Brasilien siegt mit 3:0 gegen Japan

Frühe Führung durch Jungstar

Confed-Cup: Brasilien siegt mit 3:0 gegen Japan

Moderator-Auswahl bringt FIFA Rassismus-Vorwurf

Ethnisch nicht repräsentativ

Moderator-Auswahl bringt FIFA Rassismus-Vorwurf

Unruhen in Brasilien vor Confed-Cup

200 Festnahmen bei Demo

Unruhen in Brasilien vor Confed-Cup

"Arnie" nach Sieg beim Tätowierer

Brasilien, wir kommen!

"Arnie" nach Sieg beim Tätowierer

Vuvuzuela-Nachfolger droht Verbot bei WM 2014

Als Wurfgeschoß missbraucht

Vuvuzuela-Nachfolger droht Verbot bei WM 2014

Wieder Todesfälle beim Bau von WM-Arena

Arbeiter stürzte in den Tod

Wieder Todesfälle beim Bau von WM-Arena

Lustige TV-Pannen bei der Fußball-WM

Versprecher und Kurioses

Lustige TV-Pannen bei der Fußball-WM

Messi: Ist der Superstar faul?

Laufarme Leistung

Messi: Ist der Superstar faul?

FIFA plant Aufstockung des Wechselkontingents

Bald vier Wechsel möglich?

FIFA plant Aufstockung des Wechselkontingents

Deutschland bangt um Thomas Müller

Nach "Freistoß-Hoppala"

Deutschland bangt um Thomas Müller

Torfestival in Brasilien!

Die WM der Tore

Torfestival in Brasilien!



TopHeute