Ansturm auf Euro-Tickets

Karten für Match ÖFB gegen Portugal heiß begehrt

Österreichs EM-Party

Österreich fährt unbesiegt zur EM

Mehr Fakten

ÖFB-Party im Stadion

Österreichs EM-Party
Konfettiregen für unsere Kicker

Der Ansturm auf die Tickets der Euro 2016 ist groß. Österreich gehört zu den Ländern, deren Fans sich besonders um die Karten reißen. Das Spitzenspiel gegen Portugal ist sogar das drittbegehrteste Spiel der Gruppenphase.

Kurz nach der Auslosung der Gruppenspiele waren 800.000 Tickets für Fans der 24 teilnehmenden Nationalmannschaften freigegeben worden. Der Andrang war enorm, denn dreieinhalb Millionen Bewerbungen aus 189 Ländern gingen bei den an die einzelnen Verbände gebundenen Portalen ein.

Am drittmeisten Anfragen von ÖFB-Fans
Die meisten Anfragen kamen aus Polen, Frankreich, Österreich, Irland und der Schweiz. Ein Spiel mit österreichischer Beteiligung liegt auf Rang drei, gemessen an Ticketbewerbungen. Es handelt sich um das Spitzenspiel gegen Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo am 18. Juni im Pariser Prinzenpark.

Am begehrtesten war das Spiel Deutschland gegen Polen in Saint-Denis am 16. Juni, Platz zwei ging an die Begegnung Irland gegen Schweden in Saint-Denis am 13. Juni.

So kommen Sie noch an Euro-Karten
Wer noch an Tickets kommen will, muss sich mit dem Portal für die allgemeine Öffentlichkeit trösten. Dieses bleibt bis zum 1. Februar geöffnet und bietet die Möglichkeit, Einzeltickets in den Kategorien 1 und 2 sowie Plätze mit Barrierefreiheit zu bestellen. Ab spätestens dem 29. Februar können Fans ihren Bewerbungsstatus über EURO2016.com einsehen.

EM 2016: ÖFB-Quartier Moulin de Vernègues

Trainingsplatz des ÖFB-Teams in Frankreich

ÖFB-Trikotpräsentation

ÖFB-Trikotpräsentation
Marko Arnautovic, Ramazan Özcan und David Alaba

ÖFB-Party im Volksgarten

ÖFB-Party im Volksgarten
Marco Arnautovic im Volksgarten.

Ihre Meinung