Endrunde winkt

Österreichs U19 fehlt nur ein Punkt zur EM-Teilnahme

ÖFB, U19, Jakupovic, Prokop

Arnel Jakupovic und Dominik Prokop bejubeln den Sieg zum Auftakt der Eliterunde.

Mehr Fakten
ÖFB, U19, Jakupovic, Prokop

Arnel Jakupovic und Dominik Prokop bejubeln den Sieg zum Auftakt der Eliterunde.

Die österreichische U19-Nationalmannschaft ist nur noch einen Punktegewinn von der Qualifikation für die EM-Endrunde in Deutschland entfernt. Die ÖFB-Nachwuchs-Kicker gewannen auch das zweite Spiel der Eliterunde gegen Rumänien mit 4:0. 

Im Thermenstadion von Bad Waltersdorf gaben die ÖFB-Talente vom Anpfiff an das Kommando an. Bereits in der 13. Minute brachte Austria Wien-Juwel Dominik Prokop die U19 nach Laimer-Vorarbeit in Front.

Nach einer guten halben Stunde schwächten sich die Rumänen selbst, Manea flog nach einem Foul an Prokop mit Gelb-Rot vom Platz (35.). Unmittelbar danach erhöhte der ÖFB-Spielmacher nach Jakupovic-Vorlage auf 2:0 (37.). Im zweiten Abschnitt erhöhte Malicsek auf 3:0 (67.), ehe Jakupovic vom Elfneterpunkt den 4:0-Endstand besorgte (82.).

Da bereits zuvor das tschechische Nationalteam gegen die Slowakei verloren, reicht der ÖFB-U19 ein Punkt im abschließenden Gruppenspiel gegen die Tschechen. 
Ergebnis-Alarm aufs Handy: jetzt Sport-App downloaden!

Ihre Meinung