Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.


< SC Team Wiener Linien FC Stadlau SC Ostbahn XI SR Donaufeld Cashpoint Favoriten AC Austria XIII Simmeringer SC ISS Admira Technopool Nussdorfer AC Gersthofer SV SV Gerasdorf-Stammersdorf SV Donau Post SV SC Wienerberg SC Mannswörth First Vienna FC Amateure >

30.09.2012

Wiener Stadtliga - Roundup

FavAC übernimmt die Tabellenspitze

Post SV - SC Wiener Viktoria 1:1 (0:0)

(© Robert Riede)

Im Traditionsduell mit dem FavAC sichert sich Stadlau auch an Spieltag 7 die Tabellenführung der Wiener Stadtliga. Erster Verfolger bleibt der Nussdorfer AC, welcher sich bei DSV Fortuna 05 drei Punkte holen konnte.

First Vienna FC Amateure - SC Team Wiener Linien 3:3 (2:1)

Die Vienna Amateure starten stark, Präsidentensohn Nikolaus Dvoracek brachte die Gastgeber standesgemäß mit 1:0 in Führung (15.). Elf Minuten später konnte der ehemalige Rapid-Spieler und Bielefeld-Legionär Dominik Rotter die Blaugelben sogar mit 2:0 in Front bringen. Team Wiener Linien sah schon geschlagen aus, doch fast aus dem Nichts das 3:1 - Jasmin Delic übernimmt den Ball volley und erzielt einen sehenswerten Treffer (37.).

Die erste Chance nach der Halbzeit vergibt das Team Wiener Linien, im direkten Gegenzug erhöht Rotter nach Fehler der Abwehr auf 3:1 (48.). Doch die Straßenbahner geben nicht auf und kämpften weiter und das zahlt sich aus. Nach einem Foul des Vienna-Schlußmanns erzielt Delic per Elfmeter den Anschlußtreffer zum 3:2 (50.). Das Spiel war nun mental für die Vienna endgültig gekippt und in Minute 56 erzielte Stefan Ostergren schießlich sogar den Ausgleich und 1:1 Endstand.

Post SV - SC Wiener Viktoria 1:1 (0:0)

Lesen sie hier alles zum Spiel der Runde.

ISS Admira Technopool - SV Donau 1:1 (1:0)

Mit Admira Technopool und dem SV Donau trafen zwei Mannschaften gegeneinander an, die schon vor diesem Spieltag recht ähnliche Form zeigten. Das setzte sich auch in Brigittenau weiter fort. In Hälfte eins dominierte die Admira, der Torschütze vom Dienst, Robert Siegl, brachte die Gastgeber mit seinem siebten Saisontor in Führung (1:0 / 37.)

Nach dem Seitenwechsel war der SV Donau dann die stärkere Mannschaft und durch Zlatan Sibcic kamen die Kagraner auch zum 1:1 Ausgleich (67.). Dabei blieb es dann auch einzig die rote Karte für Donaus Haliovic musste der Schiedsrichter noch im Spielbericht vermerken (81.).

FC Stadlau - Cashpoint Favoritner AC 3:1 (1:0)

Im Duell der beiden Traditionsklubs konnte der FC Stadlauseine Tabellenführung verteidigen. Andre Hofer bringt die Gastgeber mit 1:0 in Führung (10.). Danach verflachte die Partie, zur Pause weiterhin 1:0.

Nach der Pause legte der Aufstiegsmitfavorit Stadlau durch Stanojcic nach - 2:0 (58.). Doch der FavAC gab nicht auf, konnte durch Bieder das 2:1 erzielen (82.). Als man dann komplett öffnete um vielleicht den Ausgleich zu erzielen, spielte der FC Stadlau allerdings wie ein echter Spitzenverein und konterte die Favoritner gekonnt aus - 3:1 durch Okan Celik (90.).

SC Columbia Floridsdorf - Austria 13-Auhof Center 4:4

Beim Gastspiel der Hütteldorfer in Floridsdorf gab es ein echtes Torfestival zu beobachten. Rakic brachte die Gastgeber in Führung (11.). Doch Austria 13 erhöhte die Schlagzahl und wurde belohnt durch Tore von Rosa (17.) und Aksu (43.) ging man als Halbzeitführender in die Kabine.

Als Rosa nach der Pause sogar auf 1:3 erhöhte (55.), schienen die Blaugelben schon wie der sichere Sieger. Doch da hatte die Columbia etwas dagegen. Rohnatsch brachte die Gastgeber wieder heran (2:3 / 73.). Dann ging es Schlag auf Schlag. Ausgleich durch Rakic zweites Tor (3:3 / 76.), dann sogar das 4:3 durch Shabani (84.). Als die Heimgäste schon jubeln wollten über die drei Punkte, dann wieder die Gäste mit dem Ausgleich in letzter Minute, Tole erzielte den neuerlichen Ausgleich zum 4:4 (90.).

DSV Fortuna 05 - Nussdorfer AC 1:3 (1:1)

Der Nussdorfer AC bleibt dank drei Punkten auswärts auf Platz zwei. Doch in den ersten 45 Minuten taten sich die Favoriten aus Döbling schwer. Güner brachte die Gastgeber mit 1:0 in Front (14.). Witschka erzielte mit seinem Ausgleich zum 1:1 (27.) auch gleichzeitig den Pausenstand.

Nach der Pause drehte der Tabellenzweite auf. Es dauerte allerdings bis zur 76. Minute bis Stojiljkovic die Nussdorfer in Führung brachte - 2:1. Mit dem 3:1 durch Aurohom (87.) war ein letztlich kaum gefährdeter Sieg der Gäste dann schließlich perfekt.

SK Slovan HAC - SV Gerasdorf-Stammersdorf 1:3

 

Erneute Schlappe für den Traditionsklub Slovan. Im Kellerduell gingen die Gäste aus Gerasdorf rasch durch Ebinger in Führung (0:1 / 13.). Jaric konnte zwar vor der Pause ausgleichen (1:1 / 38.), doch das blieb der einzige Grund für Jubel der Gastgeber an diesem Tag.

Nach der Pause erzielte Stefan Lerner (78./90.) mit einem Doppelpack das 1:2 sowie das 1:3 und stellte den Endstand her. Gerasdorf gibt die rote Laterne damit an den Traditionsklub aus Hütteldorf ab.

SR Fach-Donaufeld - Gersthofer SV 4:1 (1:0)

Blitzstart für den den SR Fach in Donaufeld. Schon nach wenigen Sekunden bringt Marvin Egho die Gastgeber mit 1:0 in Führung (1.). Darauf machten es sich die Donaufelder aber selber schwer, Mario Fürthaler wird nach einer Tätlichkeit in Minute dreißig vom Platz geschickt.

Doch nach der Pause spielten der SR Fach weiter als wäre man nicht in Unterzahl. Wieder Egho, mit seinem zweiten Doppelpack in Folge, erzielt das 2:0 (50.). Das dann noch Ivan Matic bei den Gästen wegen Kritik die Gelb/Rote Karte bekommt spielt der Heimmannschaft weiter in die Karten (68.). Unmittelbar darauf erzielt Aschinger das 3:0 und entscheidet faktisch die Partie (68.). Zwar kommt Gersthof durch Padnavaz wieder heran (78.), doch letztlich ist es zu wenig, da auch noch der Gersthofer Simandl Rot wegen Torraub sieht (88.) und Wildprad das 4:1 für den SR Fach erzielt.


Alle Ergebnisse des siebenten Spieltages:

First Vienna FC Amateure - SC Team Wiener Linien 3:3 (2:1)
Post SV - SC Wiener Viktoria 1:1 (0:0)
ISS Admira Technopool - SV Donau 1:1 (1:0)
FC Stadlau - Cashpoint Favoritner AC 3:1 (1:0)
SC Columbia Floridsdorf - Austria 13-Auhof Center 4:4
DSV Fortuna 05 - Nussdorfer AC 1:3 (1:1)
SK Slovan HAC - SV Gerasdorf-Stammersdorf 1:3
SR Fach-Donaufeld - Gersthofer SV 4:1 (1:0)


News für Heute?


Verwandte Artikel

Donaufeld muss zu sieglosen Simmeringern

Kein voller Erfolg seit 2012

Donaufeld muss zu sieglosen Simmeringern

Bandenzauber in der Hopsagasse

Stadtliga-Turnier

Bandenzauber in der Hopsagasse

Donaufeld will Tabellenführung ausbauen

Ostbahn in Lauerstellung

Donaufeld will Tabellenführung ausbauen

Donaufeld mit Fürthaler nicht zu stoppen

Stadlau kann auch überzeugen

Donaufeld mit Fürthaler nicht zu stoppen

NAC im Kellerduell mit Wienerberg

Wiener Stadtliga: 7. Runde

NAC im Kellerduell mit Wienerberg

SV Post ohne Chance gegen SR Donaufeld

4. Spieltag Wr. Stadtliga

SV Post ohne Chance gegen SR Donaufeld

NAC läuft gegen Ostbahn in Debakel

3. Runde Wiener Stadtliga

NAC läuft gegen Ostbahn in Debakel


Aktuelle Tabelle

Mannschaft Sp Diff P
1 SR Donaufeld 22 +38 55
2 FC Stadlau 22 +36 47
3 SV Gerasdorf Stammersdorf 22 +20 43
4 SC Team Wiener Linien 22 +20 39
5 Ostbahn XI 22 +20 39
6 Admira Technopool 22 +10 36
7 FavAC 22 -1 35
8 Austria XIII 22 +6 34
9 Post SV 22 +1 32
10 SV Donau 22 +1 29
11 SC Wienerberg 22 +1 28
12 SC Mannswörth 22 -12 28
13 FC Vienna Amateure 22 -3 25
14 Gersthofer SV 22 -18 16
15 Nussdorfer AC 22 -67 6
16 Simmeringer SC 22 -52 6

23. Runde

25.04.2014 19:30 Uhr Ostbahn XI - Gersthofer SV -- : --
26.04.2014 14:00 Uhr FC Vienna Amateure - SC Team Wiener Linien -- : --
26.04.2014 15:30 Uhr Simmeringer SC - Admira Technopool -- : --
26.04.2014 16:00 Uhr Post SV - SC Mannswörth -- : --
26.04.2014 16:00 Uhr Austria XIII - FC Stadlau -- : --
27.04.2014 10:15 Uhr SR Donaufeld - SV Gerasdorf Stammersdorf -- : --
27.04.2014 11:10 Uhr SC Wienerberg - FavAC -- : --
27.04.2014 15:00 Uhr SV Donau - Nussdorfer AC -- : --

FussballTweet