Tabellenstand

26. November 2011 20:33; Akt: 05.01.2012 11:37 Print

So war die 16. Bundesliga-Runde

Während Salzburg am Samstag beim 6:0 gegen Kapfenberg leichtes Spiel hatte, erlebten die Wiener Großclubs einen turbulenten Nachmittag.

Fehler gesehen?

Die Austria sah gegen Wr. Neustadt trotz zwischenzeitlichen Rückstands schon wie der sichere Sieger aus, musste in letzter Minute aber den Ausgleich hinnehmen und erklomm dennoch die Tabellenspitze. Rapid drehte das Spiel in Mattersburg und liegt nach Punkten gleichauf mit den Violetten, der SV Ried und Admira.

SV Ried - Wacker Innsbruck 1:0

Die SV Ried . Der entscheidende Treffer fiel erst in der 88. Minute durch Marco Meilinger. SV Ried ist jetzt auf Platz 3, Wacker Innsbruck auf Platz 8.

Mattersburg - Rapid 1:2

Rapid erkämpfte sich am Samstag in Mattersburg gegen den Gastgeber zwei Tore. Damit steht Rapid auf Platz 2, Mattersburg auf Platz 9.

Salzburg - Kapfenberg 6:0

Jakob Jantscher, Stefan Maierhofer und Georg Teigl sind die Salzburger Torschützen dieses Spiels. Ein unglückliches Eigentor von Stefan Erkinger macht das 6:0 aus. Red Bull Salzburg steht somit auf Platz 5, Kapfenberg ist Tabellenletzter.

Austria - Wr. Neustadt 2:2

Die Niederösterreicher erzielten den Ausgleich in der Wiener Generali Arena erst spät, in der 92. Minute, durch Günter Friesenbichler. Trotzdem schaffte es die Austria auf Platz 1.

Derzeitiger Tabellenstand:

1 Austria Wien

2 Rapid Wien

3 SV Ried

4 FC Admira

5 Red Bull Salzburg

6 SK Sturm Graz

7 SC Wiener Neustadt

8 Wacker Innsbruck

9 SV Mattersburg

10 SV Kapfenberg