Ortmann vs. Düdelingen

31. Juli 2012 12:44; Akt: 31.07.2012 16:50 Print

Dieser Dorfverein will Red Bull Salzburg rächen

Es war die Blamage des heimischen Fußballs. Meister Red Bull Salzburg wurde vom luxemburgischen Fußballzwerg F91 Düdelingen aus der Champions-League-Quali geschossen. Nun fordert der niederösterreichische "Dorfverein" SC Ortmann Revanche.

storybild

(Bild: SC Ortmann)

Fehler gesehen?

Es war die Blamage des heimischen Fußballs. Meister Red Bull Salzburg wurde vom luxemburgischen Fußballzwerg F91 Düdelingen aus der Champions-League-Quali geschossen. Nun fordert der niederösterreichische "Dorfverein" SC Ortmann Revanche.

Das Los hat entschieden: Nachdem der Ö3-Wecker zum Wiedergutmachungs-Match gegen Düdelingen aufgerufen hatte, wollten es 878 heimische Vereine besser als der amtierende Meister machen und in einem Spiel Rache für die Blamage nehmen. Ausgewählt wurde schließlich der SC Ortmann (Niederösterreich, Gebietsliga Süd-Südost), der es mit den Amateuren aus Luxemburg aufnehmen will.

Für die große Revanche ist ein Match in Düdelingen geplant, welches im Oktober stattfinden wird. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Warum es der SC Ortmann mit F91 Düdelingen aufnehmen kann? "Weil wir im 21 Mannkader 18 Spieler haben, die im eigenen Nachwuchs ausgebildet wurden. Und diese Spieler haben ein Herz, kämpfen und begeistern durch technisches und taktisches Spiel auf sehr gutem Niveau!", so die Mannschaft.