Endrunde winkt

26. März 2016 16:45; Akt: 28.07.2016 03:40 Print

Österreichs U19 fehlt nur ein Punkt zur EM-Teilnahme

Die österreichische U19-Nationalmannschaft ist nur noch einen Punktegewinn von der Qualifikation für die EM-Endrunde in Deutschland entfernt. Die ÖFB-Nachwuchs-Kicker gewannen auch das zweite Spiel der Eliterunde gegen Rumänien mit 4:0.

Fehler gesehen?

Die österreichische U19-Nationalmannschaft ist nur noch einen Punktegewinn von der Qualifikation für die EM-Endrunde in Deutschland entfernt. Die -Nachwuchs-Kicker gewannen auch das zweite Spiel der Eliterunde gegen Rumänien mit 4:0. 


Im Thermenstadion von Bad Waltersdorf gaben die ÖFB-Talente vom Anpfiff an das Kommando an. Bereits in der 13. Minute brachte Austria Wien-Juwel Dominik Prokop die U19 nach Laimer-Vorarbeit in Front.

Nach einer guten halben Stunde schwächten sich die Rumänen selbst, Manea flog nach einem Foul an Prokop mit Gelb-Rot vom Platz (35.). Unmittelbar danach erhöhte der ÖFB-Spielmacher nach Jakupovic-Vorlage auf 2:0 (37.). Im zweiten Abschnitt erhöhte Malicsek auf 3:0 (67.), ehe Jakupovic vom Elfneterpunkt den 4:0-Endstand besorgte (82.).

Da bereits zuvor das tschechische Nationalteam gegen die Slowakei verloren, reicht der ÖFB-U19 ein Punkt im abschließenden Gruppenspiel gegen die Tschechen.