Polizist beleidigt

13. August 2012 19:33; Akt: 14.08.2012 08:39 Print

400 Euro Strafe für Pöbel-Arnautovic

Das verbale Foul von Marko Arnautovic (23) war der österreichische Fußball-Aufreger während der Euro: Bei einer Verkehrskontrolle zuckte der Teamkicker aus, beschimpfte einen Polizisten.

Fehler gesehen?

Das verbale Foul von Marko Arnautovic (23) war der österreichische Fußball-Aufreger während der EURO: , beschimpfte einen Polizisten. "Ich verdiene so viel, ich kann dein Leben kaufen. Ich bin etwas Höheres als du", sprudelte es aus dem frechen Mund. Arnautovic wurde angezeigt. Jetzt stellt sich heraus: Er muss 400 Euro Strafe bezahlen.

beim Polizisten mit zwei VIP-Tickets entschuldigen, dieser durfte das "Geschenk" als Beamter aber nicht annehmen. An seiner Stelle bekam nun Anton (11) ein original Werder-Trikot und VIP-Karten für das morgige Länderspiel gegen die Türkei.

Der Schüler aus Floridsdorf wird im Stadion seinen "2. Geburtstag" feiern. Nach einem Herzstillstand wurde er von seinem Vater in letzter Sekunde wiederbelebt. "Ich wünsche Anton viel Spaß und nach diesem Schock alles Gute", so der Profi-Kicker, der damit auch zum menschlichen Star wurde.

Andreas Huber

>