Die Reaktionen nach dem Aus

07. Dezember 2017 21:24; Akt: 07.12.2017 21:24 Print

Austria enttäuscht: "AEK ist nur hinten gestanden!"

Austria-Coach Thorsten Fink und seine Spieler waren nach dem 0:0 gegen AEK Athen natürlich enttäuscht. Wir haben die Reaktionen der Veilchen gesammelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Wiener Austria ist nach dem 0:0 gegen AEK Athen aus der Europa League ausgeschieden. Die Veilchen setzten zwar alle Hebel in Bewegung, konnten aber den Abwehrriegel der Griechen am Ende nicht knacken. Die jungen Spieler waren enttäuscht, Trainer Fink versuchte seine Kicker aber aufzurichten. Wir haben die Reaktionen aus dem Ernst-Happel-Stadion!

"Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, leider hat das letzte Durchsetzungsvermögen gefehlt. Der Gegner hat es sich sicher nicht so schwer vorgestellt. Eine tolle Leistung ist dann leider nicht belohnt worden. Wir wollten nicht ins offene Messer laufen, Athen hat auch die Systeme oft gewechselt. Man darf nicht vergessen, dass AEK kein einziges Spiel in der Gruppe verloren hat. Es ist natürlich eine gefühlte Niederlage", erklärte Trainer Thorsten Fink kurz nach dem Spiel.

"Der letzte Pass hat gefehlt!"

Auch Kapitän Raphael Holzhauser musste erst einmal tief durchatmen: "Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Wir haben so eine junge Mannschaft und waren im Großen und Ganzen besser. Es hat uns der letzte Pass gefehlt. Wir gehen einen guten Entwicklungsprozess mit den jungen Spielern. Jetzt werden wir mal sehen, was sich in der Winterpause tut."

Tormann Patrick Penz hatte nicht wirklich viel zu tun, verhinderte einmal mit einer sensationellen Parade einen Rückstand: "Ich finde im Moment nicht die richtigen Worte. Es ist einfach nur extrem bitter. Wir wollten auf unsere Chance warten, aber am Ende waren wir leider zu ineffektiv. Wir waren klar die bessere Mannschaft und wir wollten es mehr. Athen ist ja nur hinten drin gestanden."

"Viele Erfahrungen gesammelt"

"Es ist schwierig etwas zu sagen. Wir haben alles gegeben, gerade vom Kämpferischen her können wir uns nichts vorwerfen. Bis auf die Spiele gegen Milan und daheim gegen Rijeka haben wir gezeigt, dass wir international auch mit ganz vielen Ausfällen mithalten können. Wir können sicher viele Erfahrungen sammeln", war auch Dominik Prokop die Enttäuschung anzusehen.



(Heute Sport)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Euroliga ba, ba. am 07.12.2017 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht zum anschauen.

    Enttäuscht, aber von der eigenen Unfähigkeit. War aber zu erwarten dass diese Versagertruppe in 94 Minuten keine Torchance herausspielen kann.

    einklappen einklappen
  • Alfred am 08.12.2017 05:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig aber leider Wahr

    Ich bin seit 1970 Austria Fan ich bin sehr enttäuscht von dieser Mannschaft ,Trainer und alle die da dazugehören.Kein Herz kein Kampfgeist keine Ideen keine Technik keine Ausdauer mit einen Wort so leid es mir tut Schlafwandlfussball es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.Die Austria von Früher hat auch so manches Match verloren (WURST)aber sie haben gekämpft bis zum umfallen und oft Pech gehabt mit 3 Lattenschüsse oder 3 Stangenschüsse....aber es hat sich was getan...es war einmal.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfred am 08.12.2017 05:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig aber leider Wahr

    Ich bin seit 1970 Austria Fan ich bin sehr enttäuscht von dieser Mannschaft ,Trainer und alle die da dazugehören.Kein Herz kein Kampfgeist keine Ideen keine Technik keine Ausdauer mit einen Wort so leid es mir tut Schlafwandlfussball es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.Die Austria von Früher hat auch so manches Match verloren (WURST)aber sie haben gekämpft bis zum umfallen und oft Pech gehabt mit 3 Lattenschüsse oder 3 Stangenschüsse....aber es hat sich was getan...es war einmal.

  • Euroliga ba, ba. am 07.12.2017 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht zum anschauen.

    Enttäuscht, aber von der eigenen Unfähigkeit. War aber zu erwarten dass diese Versagertruppe in 94 Minuten keine Torchance herausspielen kann.

    • SockenRambo am 07.12.2017 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Euroliga ba, ba.

      Das kann man dennoch ein wenig freundlicher mitteilen!! Das die 1 HZ grottenschlecht und die 2 HZ auch nicht gut war, hat jeder gesehen, dennoch ist Athen mit einer 5er und ner 4er Kette hinten drin gestanden!! Spielen die Grünen international? Sind es die Punkte die ALLEN Mannschaften helfen können wegen der 5 Jahres Wertung? Ich sag nur ihre Aussage ist typischer grüner Kauderwelsch...

    • Kopfschüttel am 07.12.2017 22:55 Report Diesen Beitrag melden

      Plem-Plem

      @SockenRambo, was hat die katastrophale Leistung der Austria mit Rapid zu tun?

    • Peter am 08.12.2017 02:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SockenRambo

      Das war auch das letzte mal, für die nächsten Jahre, das ihr international gespielt habt! Und jetzt konzentriert euch voll gegen den Abstieg! Lach mich weg über solche Fußballnichtversteher wie Dich!

    • Genierer am 08.12.2017 10:23 Report Diesen Beitrag melden

      Besser nicht international

      @ SockenRambo wegen der 5 Jahres Wertung mach Sie sich keine Sorgen. je weniger unserer Vereine international spielen, umso weniger muss man sich dafür genieren, so wie jetzt für die Austria.

    • SockenRambo am 08.12.2017 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kopfschüttel

      Weil es immer die Rapid Fans sind, die gegen die Austria schimpfen müssen, das zeigt bloß das Niveau dieses Vereins, und des Großteils seiner Fans!! Kenne genug normale Rapid Fans auch aber wenn man sich die Kommentare durchliest kommt man eh selbst drauf wer hier immer tief und beleidigend schimpft, grundlos....

    einklappen einklappen