Ried-Partie abgesagt

10. August 2018 21:07; Akt: 10.08.2018 21:07 Print

Austria verliert Zweitliga-Duell gegen die "Bullen"

Am Samstag gastiert die Wiener Austria bei Meister Red Bull Salzburg. Das "Vorspiel" am Freitag gewannen die überlegenen "Bullen" klar mit 3:0.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Appetithäppchen vor dem Bundesliga-Schlager Salzburg gegen die Austria trafen am Freitag in der 2. Liga der FC Liefering und die Young Violets aufeinander. Mit dem besseren Ende für die überlegenen Jung-"Bullen". Liefering gewann mit 3:0.

Vor den Augen von Salzburg-Coach Marco Rose und der gesamten Austria-Mannschaft trafen Schnegg (62.), Camara (65.) und Szoboszlai (74.) für die Jung-"Bullen". Dembele hatte in der 39. Minute einen Elfmeter vergeben. Die einzige Chance der "Violetten Fohlen" vergab Sulzer kurz nach Wiederbeginn (47.).

Damit behalten die Lieferinger ihre beeindruckende Heimserie, sind seit 19 Partien im eigenen Stadion ungeschlagen.

Auch Austria Lustenau gab sich in Horn keine Blöße, gewann mit 3:0. Ronivaldo (7., 64./Elfmeter) und Ranacher (86.) schossen die Lustenauer zum Sieg. Amstetten und Lafnitz trennten sich mit 1:1.

Die Partie zwischen Kapfenberg und Ried musste hingegen abgesagt werden. Nachdem aufgrund eines starken Gewitters mehrmals verschoben worden war, erklärte Referee Markus Hameter rund 45 Minuten nach dem geplanten Anpfiff, dass der Platz unbespielbar sei. Nun soll die Partie am Samstag (13 Uhr) nachgeholt werden.






Das könnte Sie auch interessieren:

(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bimbo Binder am 10.08.2018 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld spielt Fussball

    Ja, ja die Bullen. Lauter Profis gegen Amateure. Mit viel Geld kann man leicht erfolgreich sein. Salzburg wäre ohne RedBull gar nichts, genau so auch in der Bundesliga. Sportlich sehr unfair

  • Hubert Huber am 11.08.2018 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    2. Halbzeit top

    Erste Halbzeit eher pfui, zweite Spielhälfte dann großartige Jungbullen - und dabei fehlen einige der talentierten Buam...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hubert Huber am 11.08.2018 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    2. Halbzeit top

    Erste Halbzeit eher pfui, zweite Spielhälfte dann großartige Jungbullen - und dabei fehlen einige der talentierten Buam...

  • Bimbo Binder am 10.08.2018 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld spielt Fussball

    Ja, ja die Bullen. Lauter Profis gegen Amateure. Mit viel Geld kann man leicht erfolgreich sein. Salzburg wäre ohne RedBull gar nichts, genau so auch in der Bundesliga. Sportlich sehr unfair