Nach Eskapade

27. Juli 2012 14:26; Akt: 27.07.2012 14:43 Print

Burgstaller aus dem Rapid-Kader gestrichen

Guido Burgstaller wird am Samstag beim Meisterschaftsspiel gegen Wiener Neustadt nicht im Rapid-Kader stehen. Trainer Peter Schöttel reagierte damit auf den nächtlichen Streifzug des Kärntners, der mit einer Anzeige endete.

Fehler gesehen?

Am vergangenen Wochenende wurde Burgstaller bei einer Party im Rahmen des Beachvolleyball-Events in Klagenfurt von der Polizei abgeführt. Er wurde wegen Ordnungsstörung, Anstandsverletzung und aggressivem Verhalten angezeigt.

Neben einer klubinternen Strafe muss der 23-Jährige auch noch auf die Tribüne. Schöttel strich den Villacher für die Partie gegen Wiener Neustadt (Samstag, 18.30 Uhr) aus dem Kader. Die Nachdenkpause ist aber nicht von langer Dauer. "Am Donnerstag gegen Vojvodina Novi Sad ist er aber wieder dabei", kündigte der Rapid-Trainer an.

SC Wiener Neustadt - SK Rapid Wien

Stadion Wiener Neustadt, 18.30 Uhr, SR Ouschan

Saisonergebnisse 2011/12: 0:2 (h), 1:1 (a), 0:0 (h), 1:2 (a)

Mögliche Aufstellungen:

Wr. Neustadt: Siebenhandl - M. Berger, Kral, Maak, Lenko - Hofbauer, Hlinka, D. Wolf, Rakowitz - Tadic, Friesenbichler 

Ersatz: Vollnhofer - Imamoglu, Mimm, Wallner, Pollhammer, Offenbacher, Fröschl

Es fehlt: Ramsebner (rekonvaleszent)

Rapid: Königshofer - Trimmel, Gerson, Sonnleitner, Katzer - Kulovits, Ildiz - Hofmann, Alar, Drazan - Boyd

Ersatz: Novota - Pichler, Schimpelsberger, Schrammel, Heikkinen, Grozurek, Schaub

Es fehlen: G. Burgstaller (aus disziplinären Gründen nicht im Kader), Prokopic (rekonvaleszent)


>