Barca muss warten

08. Januar 2018 14:25; Akt: 08.01.2018 14:30 Print

Coutinho-Verletzung bei Medizin-Check festgestellt

Barcelona kaufte Philippe Coutinho vom FC Liverpool um 120 Millionen Euro. Auf das Debüt des Brasilianers müssen die Fans aber bis Februar warten.

DUELL: Das große Champions League-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Philippe Coutinho ist der zweitteuerste Fußballer der Welt. 120 Millionen Euro zahlte der FC Barcelona dem FC Liverpool für den offensiven Mittelfeld-Spieler – 40 Millionen Euro an Boni können noch oben draufkommen. Nach der Präsentation, bei der über die Hosen des Brasilianers gerätselt wurde, folgt die schlechte Nachricht: Die Fans müssen auf das Debüt des Neuzugangs bis Februar warten.

Verletzung mitgebracht

"Coutinho leidet an einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel", teilten die Klub-Bosse auf Twitter mit. Daher ist für ihn eine volle Belastung über mehrere Wochen nicht möglich. Die Verletzung erlitt er noch im Trikot von Liverpool.

Alter Bekannter

Als Termin für Coutinhos Debüt kündigte Barca den 4. Februar an. Da steht das Liga-Duell mit Stadtrivale Espanyol Barcelona auf dem Programm. Ein alter Bekannter für Coutinho, für diesen Klub spielte er 2012 für ein halbes Jahr.




Das könnte Sie auch interessieren:

(heute.at)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.