Brisanter Deal

04. Januar 2018 08:30; Akt: 04.01.2018 08:43 Print

Ex-Rapidler Stangl vor Bullen-Transfer zur Austria

Ein brisanter Bundesliga-Transfer zeichnet sich ab. Die Austria soll sich Ex-Rapidler Stefan Stangl im Jänner von Salzburg ausleihen.

DUELL: Wer ist der beste Austria-Spieler?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stefan Stangl wurde in Salzburg nie glücklich. Die linke Verteidigungsseite der Bullen gehört Stefan Ulmer. Stangl kam nach seinem Abschied von Rapid Wien im Sommer 2016 nie am ÖFB-Teamspieler vorbei.

Red Bull will den 26-Jährigen daher verleihen, um ihm Matchpraxis zu ermöglichen. Es zeichnet sich ein Transfer innerhalb der Bundesliga ab. Der Kurier berichtet, dass die Wiener Austria an Stangl interessiert sei. Schon vor Weihnachten habe der Klub angefragt.

Die Veilchen müssen auf dieser Position auf Stammspieler Christoph Martschinko verzichten, der wegen eines Kreuzbandrisses lange ausfällt.

Stangl könnte nur eineinhalb Jahre nach seinem Wechsel zu Rapid-Rivalen Salzburg zu Erzrivalen Austria Wien wechseln. Sollte der Deal im Jänner über die Bühne gehen, kann sich Stangl schon auf hitzige Wiener Derbys einstellen.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerold am 04.01.2018 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    Rapid-Fan

    Wieder ein verfrühter Hetz-Artikel ? Und das schon am 4ten Tag im neuen Jahr ! Ihr solltet euch was schämen !!

  • Peter am 04.01.2018 09:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der ist kein richtiger Rapidler!

    Denn Vereinstreue gibt es schon lange nicht mehr! Es geht nur mehr ums Geld! Und die Austria hat und wird immer wieder Rapidler oder Exrapidler brauchen! Trauriger Verein die Austria!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gerold am 04.01.2018 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    Rapid-Fan

    Wieder ein verfrühter Hetz-Artikel ? Und das schon am 4ten Tag im neuen Jahr ! Ihr solltet euch was schämen !!

  • Peter am 04.01.2018 09:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der ist kein richtiger Rapidler!

    Denn Vereinstreue gibt es schon lange nicht mehr! Es geht nur mehr ums Geld! Und die Austria hat und wird immer wieder Rapidler oder Exrapidler brauchen! Trauriger Verein die Austria!

    • Hans am 04.01.2018 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Der Stangl ist ein Durchschnittskicker. Bei St.Pölten wird auch jemand gesucht.

    • ex handschuh am 04.01.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

      einseitige treue?

      @peter das sind profis, die verdienen ihr geld mit fussball. warum sollten sie einem verein treu bleiben, der sie weggegeben hat? zum thema "traurige austria"; machen sie sich mal schlau, wieviele ex-violette schon bei rapid gespielt haben und noch spielen! traurige rapid, oder doch normal? ;-)

    • fox666 am 04.01.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

      geld

      @ Handschuh der stangl wurde nicht von rapid weg/abgegeben, sondern er hat das angbot von rapid abgelehnt und ist dem ruf des geldes gefolgt. wobei ich lieber weniger verdienen aber dafür mehr spielen als besser in meiner Entwicklung sehen würde. es ist aber auch zu verstehen, dass die Profis in den 10-15 jahren ihr gesamtes Geld verdienen müssen und deswegen diesen schritt machen.

    • Discopapa am 04.01.2018 12:32 Report Diesen Beitrag melden

      alles Söldner

      @ex handschuh, eine Richtigstellung: Stangl wollte unbedingt von selber weg von Rapid und akzeptierte keinen neuen Vertrag, so schauts aus

    einklappen einklappen