Lipa folgt Slunecko

26. April 2015 12:45; Akt: 26.04.2015 13:12 Print

First Vienna FC trennt sich nach Pleite von Trainer

Einen Tag nach der 2:3-Heimpleite gegen den SC Sollenau gab Regionalligist First Vienna FC die Trennung von Trainer Hans Slunecko bekannt. Bis zum Saisonende wird der Coach der 1b-Mannschaft, Andreas Lipa, interimistisch übernehmen.

Fehler gesehen?

Einen Tag nach der gab Regionalligist First Vienna FC die Trennung von Trainer Hans Slunecko bekannt. Bis zum Saisonende wird der Coach der 1b-Mannschaft, Andreas Lipa, interimistisch übernehmen.


Die Döblinger konnten in acht Frühjahrsspielen nur zwei Siege einfahren. Dadurch rutschte die Vienna bereits auf Platz vier in der Tabelle ab. "Wir waren gezwungen, diesen Schritt zu setzen, um die Minimal-Chance unser Ziel – den 2. Platz in der Meisterschaft – nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Uns ist natürlich auch bewusst, dass die Chancen dafür zuletzt stark gesunken sind", erklärte Sportdirektor Kurt Gager. "Wir bedauern diese Entscheidung, weil Hans Slunecko bemüht war und wir ihm menschlich nichts vorwerfen können."

Andreas Lipa, der am Tag seiner Ernennung zum neuen Cheftrainer seinen 44. Geburtstag feiert, wird bereits am Dienstag beim Heimduell gegen den Tabellenzweiten SC/ESV Parndorf auf der Betreuerbank Platz nehmen. "Vielleicht gelingt uns ja schon gegen Parndorf eine Trendumkehr. Es wird zwar schwer, Platz zwei zurück zu erobern. Aber im Fußball ist nichts unmöglich. Wir werden gemeinsam daran arbeiten und unser Bestes geben", so Lipa.

 


Das könnte Sie auch interessieren: