"Du Hurensohn!"

09. Februar 2018 21:43; Akt: 09.02.2018 21:43 Print

Fußball-Präsident beendet pikante Affäre mit Spieler

Ein Fußball-Präsident liebte einen seiner Kicker, doch dann störte ein anderer Mann das Liebes-Glück. Daraufhin zuckte der Ex-Lover aus.

DUELL: Die schönsten Fußball-Stadien der Welt im Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Ende einer pikanten Love-Story erschüttert gerade Fußball-Fans in Paraguay. Ein Klub-Präsident hatte eine Liebes-Affäre mit einem seiner Spieler. Die beiden gingen nicht im Guten auseinander, jetzt wird heftig Schmutzwäsche gewaschen.

Es geht um Antonio Gonzalez, der Präsident des Viertliga-Klubs Rubio Nu de Luque und den Spieler Bernardo Gabriel Caballero. Beide sollen sich geliebt haben, doch dann war Schluss mit der Beziehung.

Erst Privilegien, dann der Auszucker

Der Präsident plauderte aus, dass sein Spieler einige Privilegien beim Klub genoss und nur die teuersten Autos fuhr. Doch dann tauchte ein anderer Mann auf, der den Kicker auch zu einem anderen Klub lotsen wollte. Seitdem ist die Beziehung beendet.

Gonzalez hat dies aber nicht verkraftet und schickte eine wüste Botschaft durchs Internet und zerriss den Spielervertrag: "Das sind deine Papiere, Schatz! Schau, was ich mit deinem Vertrag mache! Vergiss den Fußball und steck dir das Geld in den Arsch, du Hurensohn!"

(Heute Sport)