Juve-Sieg gegen Tottenham

07. März 2018 23:24; Akt: 07.03.2018 23:24 Print

Gigi Buffon jubelt für toten Freund Davide Astori

Es waren emotionale Bilder nach dem Achtelfinal-Sieg von Juventus Turin gegen Tottenham Hotspur, drei Tage nach dem Tod von Davide Astori.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur drei Tage vor dem entscheidenden Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Tottenham Hotspur erreichte Juves Torwart-Legende Gianluigi Buffon die Nachricht vom Tod seines guten Freundes Davide Astori. Der Kapitän vom AC Fiorentina war in der Nacht zum Sonntag im Teamhotel in Udine im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben.

Ein Schock für den 40-jährigen Ausnahme-Torwart, der jahrelang mit Astori in der italienischen Nationalmannschaft spielte. Mit einem emotionalen Brief hatte sich Buffon von Astori verabschiedet.

Während der Trauerminute im Londoner Wembley-Stadion, in dem mucksmäuschenstill war, standen Buffon und Abwehrchef Giorgio Cheillini die Tränen in den Augen. Umso größer war die Erleichterung nach dem Schlusspfiff. Da jubelte die Torwart-Ikone, zeigte auch gen Himmel. Und dachte wohl an seinen guten Freund, Davide Astori.






Das könnte Sie auch interessieren:

(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.