Grusel-Foto!

13. Februar 2018 19:33; Akt: 13.02.2018 19:33 Print

Klopp-Kicker schockt mit halb erfrorenen Zehen

Bei eisigem Wind und null Grad Temperatur schmorte Adam Lallana 79 Minuten lang auf der Liverpool-Bank. Das Resultat: Zehen kurz vor der Erfrierung.

Any suggestions for defrosting feet 😱❄☃ #nofilter 🤣

Ein Beitrag geteilt von Adam Lallana (@officiallallana) am

„Hat jemand ein paar Ratschläge, wie man seine Füße wieder auftaut?", fragt Liverpool-Star Adam Lallana auf Instagram.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Autsch, dieses Bild tut bereits beim Hinsehen weh!

Der Schnappschuss von Liverpool-Star Adam Lallana ist nichts für schwache Nerven. Nachdem der englische Teamkicker in der Partie gegen Southampton 79 Minuten lang bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf der Bank ausharrte, waren acht der zehn Zehen des 29-Jährigen bereits weiß. Durch die bittere Kälte setzte bereits die Durchblutung aus, das erste, ernste Anzeichen für den Beginn einer Erfrierung.

Doch Lallana ist ein harter Knochen. „Hat jemand ein paar Ratschläge, wie man seine Füße wieder auftaut?“, fragt er seine Fans noch auf Instagram.

Kaum zu glauben: Der Offensivspieler stand in der Schlussphase der Partie dennoch auf dem Rasen seinen Mann und wusste dabei mit mehreren starken Szenen zu überzeugen. Um ein Haar hätte er sogar noch das 3:0 für Liverpool erzielt – doch dafür fehlte ihm dann doch das nötige Gefühl im Fuß.

Letzte Woche rastete Lallana noch übel aus

Es ist nicht das erste Mal, dass Lallana in letzter Zeit Schlagzeilen schreibt. Letzte Woche ging er seinem Gegenspieler in einem Reserve-Kick noch von Sinnen an die Gurgel.

Hier die Hintergründe:


Das könnte Sie auch interessieren:

(red.)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.