Champions League Achtelfinale

14. Februar 2018 20:20; Akt: 14.02.2018 23:23 Print

3:1 gegen Paris! Ronaldo sticht Neymar klar aus

Real Madrid hatte gegen die Superstar-Truppe von PSG hart zu kämpfen, siegte am Ende aber mit 3:1. Ronaldo entschied das Duell mit Neymar klar für sich.

DUELL: Das große Champions League-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Real gegen PSG, Ronaldo gegen Neymar - was wie ein würdiges Endspiel der Königsklasse klingt, ist "nur" das Achtelfinale.

Das Hinspiel in Madrid entschieden die Real-Stars mit 3:1 für sich. Rabiot schoss die Pariser zunächst mit 1:0 in Front (33.), doch Weltfußballer Ronaldo markierte in der 45. Minute den umjubelten Ausgleich. In der Schlussphase schlugen die Titelverteidiger dann noch im Doppelpack zu: Erst traf Ronaldo zum 2:1 (83.), dann stellte Marcelo mit seinem Traumtor zum 3:1 den Endstand her (86.).

Umfrage
Wer gewinnt die Champions League?
4 %
11 %
2 %
27 %
8 %
8 %
14 %
21 %
1 %
1 %
3 %
0 %
Insgesamt 371 Teilnehmer

Real hat im Rückspiel nun alle Trümpfe in der Hand. Allerdings würde PSG ein 2:0 nach 90 Minuten reichen, um die Verlängerung zu erzwingen. Es bleibt also hochspannend!

Rabiot schockt den Titelverteidiger

Im ausverkauften Bernabeu-Stadion übernahmen zu Beginn die Hausherren das Kommando. Nach drei Minuten tauchte Ronaldo bereits das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Franzosen auf, sein Volley-Schuss streifte nur knapp am linken Pfosten vorbei. Nach zehn Minuten war der Anfangselan aber verpufft, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Neymar wurde in seinen Aktionen immer gefährlicher, die Führung für PSG erzielte aber Adrien Rabiot. Von der Ferse des Real-Verteidigers Nacho landete der Ball beim Mittelfeldspieler, der aus 13 Meter mit dem Innenrist abzog und so das 1:0 für die Pariser erzielte.

Neymar schwalbt, Ronaldo trifft
Die „Königlichen“ wankten, schlugen dank Ronaldo aber noch vor der Pause zurück. Nach einem Foul an Kroos im Strafraum verwandelte der Portugiese den fälligen Elfmeter eiskalt – 1:1 (45.).

In Hälfte zwei flachte das Tempo der bis dato äußerst unterhaltsamen Partie etwas ab. Der zuvor mit Gelb verwarnte Neymar hatte in der 62. Minute Glück, als er nach einer plumpen Schwalbe direkt vor den Augen des Linienrichters nicht mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Es roch bereits schwer nach einem Unentschieden, doch dann schlug Ronaldo noch einmal zu. Nach einem Stanglpass von Asensio drückte er den Ball mit dem Bauch zum 2:1 über die Linie. Für den 31-Jährigen war es bereits das elfte Tor in der laufenden Champions-League-Saison. Dann durfte auch Marcelo noch ran: Nach einer tollen Kombination markierte er mit einem Volleyschuss unter die Latte das finale 3:1 für die Madrilenen.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:


Das könnte Sie auch interessieren:

(red.)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred Grünenberg am 14.02.2018 23:41 Report Diesen Beitrag melden

    Falsch

    Wenn PSG im Rückspiel 2:0 gewinnt, dann gibt es keine Verlängerung! Dann ist der Gesamtscore 3:3 und aufgrund der Auswärtstorregel würde PSG aufsteigen! Das ist Grundwissen des Fussballs und das sollte man als Redakteur eigentlich wissen... aber mich wunderts eigentlich eh nicht mehr, denn ein hohes Niveau hatte dieses Zeitungsblatt nie.... Vielleicht solltet ihr als Satirezeitschrift weiter machen, denn solche Schnitzer wie ihr sie manchmal rein haut, stellt jedes andere Satireblatt in den Schatten!

  • Markus Ruzicka am 03.03.2018 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Real

    Real gewinnt die Champions Legue

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Markus Ruzicka am 03.03.2018 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Real

    Real gewinnt die Champions Legue

  • Fred Grünenberg am 14.02.2018 23:41 Report Diesen Beitrag melden

    Falsch

    Wenn PSG im Rückspiel 2:0 gewinnt, dann gibt es keine Verlängerung! Dann ist der Gesamtscore 3:3 und aufgrund der Auswärtstorregel würde PSG aufsteigen! Das ist Grundwissen des Fussballs und das sollte man als Redakteur eigentlich wissen... aber mich wunderts eigentlich eh nicht mehr, denn ein hohes Niveau hatte dieses Zeitungsblatt nie.... Vielleicht solltet ihr als Satirezeitschrift weiter machen, denn solche Schnitzer wie ihr sie manchmal rein haut, stellt jedes andere Satireblatt in den Schatten!