Nach fünf Pleiten

01. April 2012 12:36; Akt: 01.04.2012 12:42 Print

Leverkusen feuert Trainer Dutt

Der deutsche Fußball-Vizemeister Bayer Leverkusen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Robin Dutt getrennt. Das gab der Club am Sonntag bekannt.

 (Bild: DAPD)

(Bild: DAPD)

Fehler gesehen?

Leverkusen hat zuletzt fünf Pflichtspiele in Serie verloren, am Samstag setzte es ein 0:2 gegen Freiburg. Damit ist auch die Qualifikation für die Europa League in Gefahr. Derzeit liegt die Bayer-Werkself auf Rang sechs, droht aber noch weiter zurückzufallen.

Dutt hatte das Traineramt erst in der Saisonpause im Sommer vom zu Bayern München abgewanderten Jupp Heynckes übernommen. Davor war der 47-Jährige erfolgreich in Freiburg tätig - ausgerechnet jener Club, der nun sein Schicksal besiegelte. Vorerst übernehmen der frühere Bayer-Spieler Sami Hyypiä aus Finnland und der bisherige U19-Trainer Sascha Lewandowski. Das neue Trainerduo debütiert nächsten Sonntag im Auswärtsspiel beim Hamburger SV.

"Wir mussten diesen Weg gehen, um das Saisonziel internationaler Wettbewerb weiter mit frischem Wind zu verfolgen", begründete Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser die Personalentscheidung. Dutt hatte zuvor die Verantwortung für die sportliche Krise übernommen und für die herbe Kritik der Fans Verständnis gezeigt. Die Trennung von Dutt ist der achte Trainer-Wechsel in der deutschen Bundesliga in dieser Saison.

APA/red

>