Gruppen E & F

13. September 2017 22:54; Akt: 13.09.2017 23:22 Print

Liverpool verschenkt Heimsieg gegen Sevilla

Das kostet Jürgen Klopp einige Haare: Liverpool dominiert gegen Sevilla, muss sich aber mit einem 2:2 begnügen. City deklassiert Feyenoord mit 4:0.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Liverpool ist gegen Sevilla klar besser - doch ein Sieg springt für die Elf von Trainer Jürgen Klopp dennoch nicht heraus. Den wiederum feiert Manchester City bei Feyenoord -Verteidiger Stones ist beim 4:0 der umjubelte Doppelpack-Held. Alle Ergebnisse der Gruppen E und F.

Correa bestraft nachlässige "Reds"

Nach zwei Jahren Abstinenz kehrte der ruhmreiche FC Liverpool in die Königsklasse zurück. Doch das Comeback gegen den FC Sevilla begann mit einem Schock: Nach einem furchtbaren Fehler von Lovren, der den Ball beim Klärungsversuch einfach durch seine Beine ließ, erzielte Wissam Ben Yedder nach fünf Minuten bereits das 0:1 für die Gäste.

Nach 15 Minuten schlug die Klopp-Elf aber zurück: Nach einer starken Vorarbeit von Moreno musste Firmino nur noch zum 1:1 abstauben. Es kam aber noch besser. In der 37. Minute luchste Salah seinem Gegenspieler den Ball ab, sein Schuss wurde noch unhaltbar zum 2:1 abgefälscht. Noch vor der Pause hatte Firmino das 3:1 auf dem Fuß – sein Elfmeter prallte vom Pfosten aber nur ins Toraus.

Liverpool spielte Sevilla auch in der zweiten Halbzeit quasi an die Wand – jubeln durften aber die Spanier. Correa nahm sich das Leder an der Strafraumgrenze etwas glücklich mit, bevor er mit dem 2:2 die Anfield Road verstummen ließ (72.). Mit dem Ausschluss von Gomez in der Nachspielzeit war der enttäuschende Abend für Liverpool perfekt.

Gruppe E:
Torschützen: Bohar (85.); Samdeow (59.)


Torschützen: Firmino (21.), Salah (36.); Wissam Ben Yedder (5.), Correa (72.)
Gelb-Rote Karte: Gomez (93.)

City schießt sich den Kreis der Topfavoriten

Eine klare Sache war das Gastspiel von Manchester City bei Feyenoord Rotterdam. Verteidiger Stones köpfte die Guardiola-Elf nach zwei Minuten bereits in Front. Torjäger Aguero besorgte in der 10. Minute das 2:0. Die "Citizens" spielten wie im Rausch, Jesus markierte nach 15 Minuten das 3:0. In der Folge hielten sich die Engländer vornehm zurück - Stones durfte aber noch ein zweites Mal zum Jubeln abdrehen (63.). Endstand: 4:0

Gruppe F:
Torschützen: Taison (15.), Ferreyra (58.); Milik (71.)


Torschützen: Stones (2., 63.), Aguero (10.), Jesus (25.)

(ak)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.