Franzose abserviert

08. September 2018 08:46; Akt: 08.09.2018 08:47 Print

Pamela Anderson verlässt Weltmeister nach Antrag

Das Traumpaar von Marseille ist Geschichte. Baywatch-Star Pamela Anderson servierte Weltmeister Adil Rami nach einem Antrag ab.

Bildstrecke im Grossformat »
Mit einem 4:2-Erfolg über Kroatien holte sich Frankreich zum zweiten Mal den Weltmeister-Titel. "Heute" hat die besten Bilder zum Spektakel. Zum Spielverlauf: Mandzukic fälschte einen Freistoß von Griezmann mit dem Hinterkopf unhaltbar zum 1:0 für Frankreich ab (18.). Auf der VIP-Tribüne jubelte Frankreich-Präsident Emmanuel Macron. Die Kroaten steckten nicht auf. Ivan Perisic traf mit einem feinen Schuss zum 1:1-Ausgleich (28.). Die kroatischen "Stehaufmännchen" waren wieder im Spiel. Aber nicht lange. Einen umstrittenen Hand-Elfmeter versenkte Griezmann zur neuerlichen Frankreich-Führung (38.). Die Vorentscheidung? Paul Pogba zieht von der Strafraumgrenze ab, trifft zum 3:1 (59.). Paul Pogba dreht nach dem Final-Treffer jubelnd ab. Trainer Didier Deschamps ahnt bereits, was das Tor wert sein könnte. Und auch Kylian Mbappe trug sich in die Schützenliste ein. Der 19-Jährige bezwang Kroaten-Goalie Subasic mit einem trockenen Schuss. Frankreich-Präsident Macron kannte kein Halten mehr. Negativer Final-Höhepunkt: Flitzer stürmten auf das Feld und sorgten für eine kurze Zwangspause. Kroatien kämpfte weiter, steckte trotz 1:4-Rückstand nicht auf. Mandzukic nutzte einen schrecklichen Patzer von Lloris und verkürzte zum 2:4 (69.). Es blieb beim 4:2-Triumph der Franzosen. Antoine Griezmann und Co. bejubeln den zweiten WM-Titel der Geschichte. Der erste gelang 1998. Trainer Didier Deschamps war damals als Spieler dabei. Stolz, aber enttäuscht verließen die Kroaten Russland.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Adil Rami stand 2018 mit Marseille im Finale der Europa League. Dann jubelte er mit seinem Heimatland Frankreich bei der Russland-Endrunde über den Weltmeistertitel. Der 32-Jährige erlebt das sportlich schönste Jahr seiner Karriere.

Nur privat läuft es so gar nicht nach Wunsch. Ramis Beziehung zu Ex-Baywatch-Star Pamela Anderson wurde im vergangenen Jahr in Gazetten rund um den Globus ausgeschlachtet.

Die beiden waren das Traumpaar von Marseille. Sie zog für ihren Freund sogar nach Frankreich. Jetzt ist Schluss mit dem Liebesglück!

Die "TMZ" berichtet, dass Anderson ihren Kicker-Freund abserviert habe. Ausgerechnet nach einem Heiratsantrag ließ ihn die 51-Jährige stehen. Ob sie kalte Füße bekam, als die Sache ernst wurde?

Gerüchte kursieren, dass Anderson störte, dass Rami zu wenig Zeit mit seinen beiden Kindern Zayn und Madi aus einer früheren Beziehung verbringe.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred von Jupiter am 08.09.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Verständlich

    Vielleicht war der Rami kulturbedingt ein bisschen zu besitzergreifend.

  • Doris am 08.09.2018 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Entscheidung Trennung

    Mit einem Nordafrikaner zusammen sein heißt, man braucht einen guten Magen und Enddarm.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Doris am 08.09.2018 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Entscheidung Trennung

    Mit einem Nordafrikaner zusammen sein heißt, man braucht einen guten Magen und Enddarm.

  • Fred von Jupiter am 08.09.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Verständlich

    Vielleicht war der Rami kulturbedingt ein bisschen zu besitzergreifend.