FAC siegt in Klagenfurt

04. März 2016 20:17; Akt: 13.05.2016 03:41 Print

SKN St. Pölten patzt bei Austria Lustenau

In der 21. Runde der Sky Go Ersten Liga gab es einige Überraschungen. Aufstiegskandidat St. Pölten patzte bei Austria Lustenau, der FAC holte drei Punkte bei Austria Klagenfurt. Austria Salzburg gegen Wiener Neustadt und Kapfenberg gegen Liefering endete jeweils mit einem Remis

Fehler gesehen?

In der 21. Runde der gab es einige Überraschungen. Aufstiegskandidat St. Pölten patzte bei Austria Lustenau, der FAC holte drei Punkte bei Austria Klagenfurt. Austria Salzburg gegen Wiener Neustadt endete mit einem 2:2, Kapfenberg feierte einen Last-Minute-Erfolg gegen Liefering


Der SKN St. Pölten musste in Lustenau einen Rückschlag im Aufstiegsrennen einstecken. Die Niederösterreicher erwischten vor allem in der Defensive einen rabenschwarzen Tag. Chabbi brachte die Austria in der 23. Minute in Führung, Stec konnte zehn Minuten später ausgleichen. Nach der Pause schoss Wießmeier die Vorarlberger wieder in Front (49.). Ein Eigentor von Abwehrchef Wisio zum 3:1 war die Vorentscheidung, Das 2:3 durch Schagerl (89.) war zu wenig für St. Pölten, weil Sobkova in der Schlussminute unhaltbar zum 4:2 versenkte. Damit ist es die erste Auswärtsniederlage für das Team von Karl Daxbacher seit Ende August.

In einer flotten Partie trennten sich Austria Salzburg und der SC Wiener Neustadt mit 2:2. Kapfenberg erkämpfte in der letzten Sekunde einen 2:1-Erfolg gegen Liefering

Eine kleine Sensation ist dem FAC in Klagenfurt gelungen. Die Floridsdorfer entführten drei Punkte aus dem Wörtherseestadion. Ein Doppelpack von Aydogdu brachte den Wienern einen 2:1-Sieg. Ein Traumtor von Eler zum Ausgleich war zu wenig für die Austria.

>