Bullen blieben am Boden

08. März 2018 21:45; Akt: 08.03.2018 21:45 Print

Salzburg-Helden: "Wir feiern sicher noch nicht!"

Salzburg hat sich mit dem 2:1 in Dortmund eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel geschaffen. Die Bullen bleiben aber am Boden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem 2:1-Auswärtssieg bei Borussia Dortmund ist Red Bull Salzburg schon 31. Pflichtspiele ohne Niederlage. Nur die großen Bayern konnten Peter Stögers Dortmunder bisher besiegen. Doch die Akteure der Salzburger bleiben auf dem Boden. Wir haben die Stimmen der Bullen gesammelt.

Über 2.000 Fans haben Salzburg nach Dortmund begleitet und durften über einen sensationellen Triumph freuen. Während im Block heftig gefeiert wird, bleibt Trainer Marco Rose am Boden: "Es war ein richtig schöner Fußball-Abend, wir haben die Fans richtig glücklich gemacht. Wir haben das System ein bisschen umgestellt, dann haben wir noch einmal gewechselt, mit der Raute hat es dann viel besser funktioniert. Was die Jungs abgezogen haben, das war unfassbar stark. Es ist noch nichts passiert."

Berisha tritt auf Euphoriebremse

Doppel-Torschütze Valon Berisha war einer der großen Helden des Spiels: "Der erste Schritt ist gemacht, aber wir werden sicher nicht feiern. Dortmund ist eine unglaublich gute Mannschaft. Wir müssen auch sehr gut spielen, denn mit der Qualität vom BVB kann es ganz schnell in die andere Richtung gehen. Wir sind zufrieden mit der ersten Halbzeit, dann geht es rund im ausverkauften Stadion in Salzburg."

Auch Laufmaschine Stefan Lainer wollte den Auswärts-Erfolg in Deutschland nicht überbewerten: "Der Sieg hat einen sehr hohen Stellenwert, aber es ist noch nichts entschieden. Es war eine sehr starke Leistung von uns, aber es ist erst die Halbzeit in dem Duell. Die Mentalität war am Limit, sonst kann man hier nicht bestehen. Vor dem 2:0 war es ein harter Zweikampf, sie haben sowieso sehr viele Fouls gepfiffen bekommen. Der Schiedsrichter war nicht unbedingt auf unserer Seite. Jetzt müssen wir genauso konzentriert im Heimspiel auftreten. Wir freuen uns auf die zweiten 90 Minuten!"


(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hubert Huber am 08.03.2018 21:40 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit Stöger los?

    Was mir stinkt ist Stögers Kommentar...Vielleicht ist er schon zu lange in Deutschland um fair verlieren zu können...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hubert Huber am 08.03.2018 21:40 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit Stöger los?

    Was mir stinkt ist Stögers Kommentar...Vielleicht ist er schon zu lange in Deutschland um fair verlieren zu können...